X

Beliebte Themen

Kulinarik

Randen-Rosen-Pickles

Ich liebe sie sehr, die tief dunkel-roten Rüben mit ihren unendlich vielen Zubereitungsarten. Deshalb haben sie ihren festen Platz in meiner Küche.

TEXT
FOTOS
Heiner H. Schnmitt
02. November 2015

Spitzenköchin Tanja Grandits, Koch des Jahres 2014


Mein eigentlicher Favorit ist seit langer Zeit Randen mit Rose. Das blumig-feine Parfum der Rose kombiniert mit dem erdig-süssen Aroma der Rande ist ein Traumpaar.

Für meine köstlichen Pickles: 5 dl Apfelessig, 3,5 dl Wasser, 200 g Zucker, 25 g Salz, 1 EL Koriandersamen, 2 EL Hibiskusblüten, 2 EL getrocknete Rosenblüten, 1 TL Ingwer geschält und gehackt, 1 Streifen unbehandelte Zitronenschale und 1 TL weisse Pfefferkörner vermengen, aufkochen und den Sud 1 Std. ziehen lassen. 1 kg Randen schälen, in etwa 11 cm grosse Würfel schneiden und in Gläser füllen. Den Sud durch ein Sieb giessen, nochmals aufkochen, dann heiss über die Randen-Würfel in die Gläser füllen und den Deckel gut verschliessen.

Die rosig-frechen Pickles passen hervorragend zu Raclette und Co. Ausserdem sind sie herrlich in einem knackigfrischen Salat mit Radicchio und zerbröseltem Ziegenkäse!