X

Beliebte Themen

Kulinarik

Energieriegel

Man sagt den Chiasamen ja einiges nach; nebst Proteinen, Vitaminen, Mineralstoffen und Ballaststoffen sollen auch Antioxidantien drin sein.

TEXT
FOTOS
Heiner H. Schnmitt
08. Februar 2016

Spitzenköchin Tanja Grandits, Koch des Jahres 2014


Was mir an ihnen so gefällt, ist das Knacken und der nussig-aromatische Geschmack. Und sie sind Teil meiner neusten Riegelkreation, die für einen leckeren Energieschub sorgt.

Ich nehme je 100 g feine und grobe Haferflocken, 40 g Chiasamen, 30 g Sonnenblumenkerne, 30 g Leinsamen sowie 50 g Baumnüsse und 100 g Haselnüsse, welche beide geröstet und grob gehackt werden. Das alles vermische ich gut mit 2 TL gemahlenem Zimt und dem Mark einer Vanilleschote. In einem Topf schmelze ich 150 g Butter mit 150 g Honig und gebe die Flocken-Kernemischung dazu. Gut vermengen und 1,5 cm dick auf ein rechteckiges mit Backpapier belegtes Backblech verteilen. Fest andrücken, sodass die Masse richtig kompakt ist. Im 150 Grad heissen Ofen 15 Min. backen.
Das Ganze nochmals fest pressen, erkalten lassen und in Riegel schneiden. Gut verschlossen, hält das Gebäck für Wochen.

Nur tut es das nicht: Die gesunde Nascherei ist nämlich viel zu gut, um aufbewahrt zu werden.