X

Beliebte Themen

Kulinarik

Glühwein-Glace

Der heisse, gewürzte Wein zur Adventszeit ist sicher das beliebteste Getränk auf Weihnachtsmärkten und in geselligen Winterrunden.

TEXT
FOTOS
Heiner H. Schmitt
21. November 2016

Spitzenköchin Tanja Grandits, 18 Gault-Millau-Punkte


Man kann ihn natürlich nicht nur trinken, sondern auch Desserts wie pochierte Glühweinbirnen oder Glühwein-Granité daraus zaubern. Rotwein und Gewürze sind auch die Grundlagen für eine umwerfend leckere Glace, die ein festliches Menü wunderbar abschliesst.

Und so gelingt es

4 dl Rotwein, 1 dl Portwein und 3 EL Cassislikör werden zusammen mit dem Saft einer
halben Zitrone, einer Zimtstange, einer aufgeschnittenen Vanilleschote, einem Sternanis und zwei Nelken auf 2,5 dl eingekocht. Das Ganze dann durch ein feines Sieb abgiessen.

Mit dem Schneebesen der Küchenmaschine 3 Eigelb zusammen mit 50 g Zucker und 30 g Honig schaumig rühren. Den Gewürzwein unterrühren und in einen Topf geben. Unter ständigem Rühren auf 82 Grad erhitzen.

Die Creme mit 40 g Butter mixen und über Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen, dann in der Eismaschine gefrieren und in den Tiefkühler stellen.

Die Glace wird durch die Butter ganz wunderbar cremig und die Gewürze machen es zu einem absoluten Adventsliebling. Die würzig-süsse Versuchung passt perfekt zu einem lauwarmen
Schokoladenküchlein oder zu zimtwürzigem Zwetschgenkompott.