X

Beliebte Themen

Kulinarik

Oster-Frittata

Eierspeisen mit frischgrünen Aromen kombiniert, gehören zu meinen liebsten Rezepten für einen feinen Osterbrunch.

TEXT
FOTOS
Heiner H. Schnmitt
21. März 2016

Spitzenköchin Tanja Grandits, Koch des Jahres 2014


Die dicke Super-Omelette aus der Pfanne ist im Handumdrehen gemacht und mit wechselnden Zutaten immer wieder eine köstliche Überraschung.

Für meine leckere grüne Oster-Frittata schneide ich 4 Frühlingszwiebeln samt Grün in Scheiben und brate sie in einer beschichteten Pfanne mit 2 Esslöffel Olivenöl kurz an. Dann gebe ich zwei Handvoll grob geschnittenen Blattspinat sowie eine grosse Handvoll gezupfte Kräuter, zum Beispiel Peterli, Dill, Estragon oder auch Kerbel hinzu und brate auch diese kurz an.
In der Zwischenzeit verrühre ich 4 Eier und 2 Eiweiss mit 3 dl Milch, schmecke mit Salz und Pfeffer aus der Mühle ab und gebe dies zur Gemüse-Kräutermischung in die Pfanne. Das Ganze bei mittlerer Temperatur stocken lassen und im 200 Grad heissen Ofen für 6 Minuten goldbraun fertig garen. Die ofenfrische Frittata auf eine Platte gestürzt servieren.

Sie schmeckt warm wie kalt einfach köstlich und wer es mag, darf sie natürlich auch mit Aromat würzen.