X

Beliebte Themen

Kulinarik

Pekannuss auf Rüeblirisotto

Wer mich kennt, der weiss: Ich liebe Pekannüsse! Sei es als wertvolle Nascherei zwischendurch oder als nussig-knackiges Topping, Nüsse sind einfach toll!

TEXT
FOTOS
Heiner H. Schnmitt
22. Februar 2016

Spitzenköchin Tanja Grandits, Koch des Jahres 2014


Lecker sind sie auch zu meinem Rüeblirisotto. Dazu 1 grosses Rüebli in Stifte schneiden und mit 2 klein geschnittenen Schalotten in 2 EL Olivenöl anschwitzen. 250 g Risottoreis, 1 Lorbeerblatt und 1 TL gemörserten Koriander zugeben und mitdünsten. Mit 1 dl Weisswein ablöschen und einköcheln lassen. Je 2,5 dl Gemüsefond und 2,5 dl Rüeblisaft bereitstellen, den Risotto damit bedecken und unter Rühren weiterköcheln lassen. Immer wieder etwas Saft und Fond nachgiessen und weiterrühren, bis der Risotto bissfest ist. Je 4 EL Butter und Parmesan darunterrühren und mit Salz und schwarzem Pfeffer aus der Mühle abschmecken. Ca. 50 g Pekannüsse rösten und grob hacken. Risotto in tiefen Tellern anrichten, zerbröselten Ziegenkäse und gehackte Nüsse darüberstreuen.

Der duftende Risotto mit dem Ziegenkäse-Pekan-Kick ist eine vollwertige Energie-Mahlzeit, die wunderbar schmeckt.