X

Beliebte Themen

Kulinarik

Zitronengras-Basilikumsirup

Zitronengras ist für mich das Aroma Asiens schlechthin und schon sehr lange bin ich ein Fan des zitrus-/ingwerähnlichen Aromas.

TEXT
FOTOS
Heiner H. Schnmitt
25. April 2016

Spitzenköchin Tanja Grandits, Koch des Jahres 2014


Um dieses Superaroma aus den knackigen Stängeln herauszukitzeln, klopft man sie vor dem schneiden ordentlich mit dem Messerrücken. So gelangen die frisch-duftigen ätherischen Öle am besten in Gerichte und Getränke.

Die feine Zitronengras-Note ist oft in Suppen und Currys anzutreffen. Eine meiner liebsten Geschmacks- kombinationen jedoch vereint sich im Zitronengras-Basilikum-Sirup.

1 l Wasser und 400 g Zucker aufkochen. Vom Herd ziehen und 5 Stängel Zitronengras, fein geschnitten, 1 Bund Basilikum sowie den Saft und die abgeriebene Schale von 2 ungespritzten Limetten dazugeben. Nun abkühlen lassen, abdecken und 24 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen. Abpassieren, in eine Flasche abfüllen und kühl aufbewahren.

Der Sirup ist Basis für spritzige Ge- tränke mit Mineralwasser aufgefüllt, wird daraus eine zitrusfrische Limonade und eine perfekte Aroma-Marinade für Fruchtsalate.