X

Beliebte Themen

Kulinarik

Knusper-Topping

Nüsse spielen in meiner Küche eine sehr grosse Rolle. Ich liebe ihr Aroma und die Konsistenz.

TEXT
FOTOS
Heiner H. Schmitt
11. Dezember 2017

Spitzenköchin Tanja Grandits, 18 Gault-Millau-Punkte


Durch ihren hohen Fettanteil wirken Nüsse wie ein natürlicher Aromaverstärker und bringen in einem Gericht verschiedene Geschmacksrichtungen zusammen. All das können auch Cashewkerne, die gerne als Nüsse betitelt werden, besonders gut. Weil ich Knusperkomponenten extrem gerne mag, habe ich Toppings für Salate, Suppen, Gemüse- und Reisgerichte kreiert. Mein Liebling ist die Asia-Variante.

Und so gelingts

  • 150g Cashewkerne im 160 Grad vorgeheizten Ofen für ca. 6 Minuten rösten. (Das Rösten auf einem Blech bringt eine gleichmässigere Bräunung als in der Pfanne.)

  • Die Kerne grob hacken, mit 100 g Kokoschips (leicht zerbrochen) und 50 g geröstetem Sesam in einer Schüssel vermischen.

  • 4 EL Apfelessig, 1 TL Salz, 1 TL Ingwer und 1 TL Paprikapulver, 1 grosse Prise Chilipulver sowie TL Speisestärke gut verrühren.

  • Die Cashew-Kokos-Sesam-Mischung mit dieser Würzmarinade gut vermischen und auf 12 Backblechen auf Backpapier verteilen.

  • Im 140 Grad heissen Ofen dann für ca. 15 Min. rösten.

Nach dem Abkühlen luftdicht verpacken und bei Knusperbedarf grosszügig über den Lieblingssalat oder die -suppe streuen.