X

Beliebte Themen

Kulinarik

Süsskartoffel-Brot

Mit den süsslich-aromatischen Verwandten der normalen Kartoffeln lässt sich unendlich viel zaubern.

TEXT
FOTOS
Heiner H. Schmitt
09. Januar 2017

Spitzenköchin Tanja Grandits, 18 Gault-Millau-Punkte


Das orange Fruchtfleisch bekommt beim Backen im Ofen einen unwiderstehlichen Karamellgeschmack, und einfach so geröstet, sind Süsskartoffeln die perfekte Beilage zu Fisch und Fleisch. Mit ihnen lässt sich auch ein wunderbares Brot backen.

  • Dafür bäckt man eine grosse Süsskartoffel (ca. 300 g) für ca. 1 Std. im 190 Grad heissen Ofen.
  • Dann schält man sie und drückt sie durch die Kartoffelpresse.
  • In einer Schüssel 700 g Halbweissmehl mit 1 EL Salz und 50 g Butter zerkrümeln.
  • 25 g Hefe mit 1 EL Zucker in 3 dl lauwarmer Milch auflösen und mit 2 verquirlten Eiern glatt rühren. Mit den Süsskartoffeln zum Mehlgemisch geben und mit einem Kochlöffel vermengen.
  • Auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 10 Min. von Hand kneten, bis der Teig schön glatt und elastisch ist. Abgedeckt mit Folie 1 Std. an einem warmen Ort gehen lassen.
  • 3 EL geröstete Fenchelsamen, 2 EL gemahlenen Koriander sowie 4 EL Kürbiskerne darunterkneten und zu einem runden Laib formen.
  • Mehrfach leicht einschneiden und abgedeckt mit einer geölten Folie weitere 20 Min. gehen lassen.
  • Bestrichen mit Ei im 180 Grad heissen Ofen bei Umluft 40 Min. goldbraun backen.