X

Beliebte Themen

Kulinarik

Eier-Salsa

Die kleinen knackigen Gürkli sind stets vorrätig in unserer Küche. Erst kürzlich wurden sie dringend gebraucht für eine lustige Raclette-Runde am heimischen Tisch.

TEXT
FOTOS
Heiner H. Schmitt
19. Februar 2018

Spitzenköchin Tanja Grandits, 18 Gault-Millau-Punkte


Dort sorgen die sauren Gurken immer für die nötige Frische und Würze. Ich schätze Cornichons auch als Würzzutat in Vinaigrette und kalten Saucen. Zusammen mit Kapern und frischen Kräutern kann so nicht viel schiefgehen.

Und so gelingt's

  • Für eine cremige Salsa mit Eiern schneidet man 8 Cornichons in kleine Würfel. Wichtig ist, dass sie fein gewürfelt und nicht einfach gehackt werden das gibt ein ganz anderes Mundgefühl.
  • Ebenfalls gewürfelt werden 1 Frühlingszwiebel (samt Grün), 2 EL Kapern und das Eiweiss von 4 Eiern, welche zuvor 10 Min. gekocht wurden.
  • Eigelb durch ein Sieb streichen und mit 2 TL Senf und 2 EL Estragon- oder Weissweinessig mischen.
  • Dann mit dem Stabmixer und 2 dl Sonnenblumenöl eine Art Mayonnaise herstellen.
  • In diese kommen nun 2 EL Naturejogurt und die Cornichons, Kapern, Frühlingszwiebeln und das Eiweiss.
  • Nun braucht es nur noch 45 EL gehackte und gemischte Kräuter (z.B. Estragon, Peterli, Dill, Kerbel).
  • Abschmecken mit Salz, 1 Prise Zucker, Cayennepfeffer und der abgeriebenen Schale 1 Limette.

Die Sauce passt zu gedämpftem Fisch, kaltem Fleisch oder zu Blumenkohl und Kartoffeln.