X

Beliebte Themen

Tanja Grandits

Muscheln mit Honig-Ponzu

17. Dezember 2018

Seit jeher habe ich eine Vorliebe für rohe, fein aufgeschnittene Jakobs- muscheln. Die zarte Konsistenz und das unvergleichliche Aroma kombiniert sich wunderbar mit erdigem Wurzelgemüse.

  • Für die Honig-Ponzu-Sauce 6 EL helle Sojasauce, 3 EL Zitronensaft, die abgeriebene Schale ½ unbehandelten Zitrone, 2 EL Honig, 1 EL abgeriebenen Ingwer in einem Topf leicht erwärmen, bis sich der Honig aufgelöst hat, kühl stellen.
  • Für ein winterliches Wurzelgemüse 1 Karotte, 1 Pfälzer Karotte, 1 Pastinake und ½ Knollensellerie schälen und in feine Streifen schneiden.
  • An das Gemüse kommt meine Zaubermarinade: 2 ½ dl Rotweinessig, 2 dl Himbeeressig, 1 dl Sojasauce, 3 dl Granatapfelsaft (z. B. Biotta), Saft und abgeriebene Schale 1 unbehandelten Zitrone, 150 g Zucker, 25 g Salz, 1 TL Koriandersamen, 3 Sternanis und 2 EL Ingwer gehackt zusammen aufkochen und 30 Min. ziehen lassen.
  • Durch ein feines Sieb passieren und im Kühlschrank lagern.
  • Das Gemüse mit 8 EL Marinade, 2 EL hellem und 1 EL schwarz geröstetem Sesam gut vermischen.

Nun 500 g frische Jakobsnüsse mit der Ponzu-Sauce mischen, 3 Min. ziehen lassen. Dann auf dem marinierten Wurzelgemüse anrichten und mit schwarzem Sesam bestreuen. Umami nennt man in Japan Gerichte, die unbeschreiblich lecker schmecken.