X

Beliebte Themen

Tanja Grandits

Skyr-Thymian-Glace

Ich liebe Milchprodukte wie Jogurt, Quark, Sauerrahm und Co. und im heimischen Kühlschrank ist immer eine tolle Auswahl davon vorhanden.

TEXT
10. September 2018

Spitzenköchin Tanja Grandits ist die Meisterin der kreativen Aromaküche und erkochte sich im Basler «Stucki» 18 Gault-Millau-Punkte.

Für die Verarbeitung eignen sie sich auch hervorragend und vor allem in Desserts finde ich sie unschlagbar. Skyr kann in Rezepten gut die Rolle eines Vollmilch-Jogurts einnehmen.

  • Für eine kräuterfrische Thymian-Glace 25 g Zucker und 0,2 dl Wasser in einem Topf erhitzen, bis sich der Zucker gelöst hat.
  • 100 g Baumnüsse geröstet und gehackt dazugeben und unterrühren.
  • So lange kochen, bis ein Karamell entsteht.
  • 1 TL Walnussöl und 1 Prise Fleur de Sel dazugeben, unterrühren und vom Herd ziehen.
  • Auf einem Blech erkalten lassen.
  • Nun 4 dl Rahm mit ½ Bund Zitronenthymian erwärmen und zugedeckt im Kühlschrank 1 Std. ziehen lassen.
  • Durch ein Sieb passieren.
  • 800 g Skyr mit 120 g Puderzucker und 2 EL Zitronensaft glatt rühren.
  • Den Thymianrahm leicht cremig schlagen und unter die Skyrmasse heben.
  • In der Glacemaschine gefrieren und ganz am Schluss das vorbereitete Walnusskaramell unterrühren.

Wer noch einen obendrauf geben möchte, kann die leckere Glace mit Zwetschgenkompott servieren. Damit gelingt die perfekte Abrundung eines schönen Desserts.