X

Beliebte Themen

Kulinarik

Tanja Grandits: Tomaten-Brotsalat

Jetzt ist die Zeit, um all die Varianten der reifen Tomaten zu geniessen. Und es gibt viele köstliche Sorten. Eine meiner liebsten ist die Ochsenherztomate. Ich finde sie auch optisch extrem ansprechend, richtig hübsch.

FOTOS
Heiner H. Schmitt
06. August 2018

Spitzenköchin Tanja Grandits ist die Meisterin der kreativen Aromaküche und erkochte sich im Basler «Stucki» 18 Gault-Millau-Punkte.

 

So gehts

 

  • Für meinen Tomaten-Brotsalat schneide ich 700 g von ihr in grosse Würfel.
  • Ebenfalls gewürfelt (2 × 2 cm) wird 250 g Ciabatta (oder ein anderes rustikales Brot). Am besten sollte es vom Vortag sein.
  • Die Brotwürfel mariniere ich mit 3 EL Olivenöl, 1 gehackten Knoblauchzehe und 1 TL Fleur de Sel.
  • Das Ganze kommt auf ein Backblech und bei 180 Grad für 12 Min. in den Ofen.
  • In der Zwischenzeit 2 rote Zwiebeln und 1 Fenchelknolle in feine Würfel schneiden und mit 5 EL Rotweinessig, etwas Salz und frisch gemahlenen Fenchelsamen marinieren.
  • 1 rote Chilischote entkernen und sehr fein würfeln. 1 Bund Basilikum und ½ Bund Dill zupfen und die Blätter grob mit einem scharfen Messer schneiden.
  • Jetzt alles gut vermischen und mit Salz und schwarzem Pfeffer aus der Mühle abschmecken.
  • Den Salat 15 Min. ziehen lassen und eventuell nochmals mit etwas Essig abschmecken.
  • Den Salat in Schalen verteilen, je 1 Stück Burrata daraufsetzen, mit Olivenöl beträufeln und mit ein paar gerösteten Pinienkernen bestreuen. Fertig ist ein Abendessen für einen wunderbaren Sommerabend.