X

Beliebte Themen

Erdbeer-Glace

20. Mai 2019

Endlich Erdbeerzeit! Erdbeeren sind für mich das Saison-Produkt schlechthin. Es gibt anderes Obst und Gemüse, da mache ich schon mal eine Ausnahme und kaufe es auch, wenn nicht inländische Hauptsaison ist. Das würde ich aber nie bei Erdbeeren machen. Sie sind für mich nur gut, wenn wirklich ihre Zeit im Jahr ist und natürlich am allerbesten sonnenwarm und frisch gepflückt. Eine so süsse, hocharomatische Erdbeere braucht gar nicht viel, ausser einem grossen Löffel halb geschlagenen Rahm. Oder zum Frühstück Quark, etwas Honig und geröstete Mandeln.

Weil diese cremigen Milchprodukte die köstliche Beere so gut zur Geltung bringen, mache ich auch sehr gerne eine einfache Sauerrahm-Glace in dieser Kombination. So eine Glace, zu Hause direkt aus der Glacemaschine (diese Investition lohnt sich wirklich!) schmeckt einfach herrlich.

  • Damit es schön cremig wird, verwende ich Puderzucker, da alle Zutaten nur gemixt beziehungsweise verrührt werden – und nicht wie bei der klassischen Glaceherstellung mit Eigelb gebunden werden.
  • Für die Glace 120 g Puderzucker, 1,2 dl Rahm und 150 g Erdbeeren langsam aufkochen und 2 Min. leicht köcheln lassen.
  • Abkühlen lassen, dann mit 380 g Sauerrahm und 0,4 dl Zitronensaft verrühren.
  • Über Nacht im Kühlschrank durchkühlen lassen und in der Glacemaschine gefrieren.