Grüntee-Birnen | Coopzeitung
X

Beliebte Themen

Tanja Grandits

Grüntee-Birnen

04. November 2019

Meine liebste Herbstfrucht ist eindeutig die Birne. Am liebsten ganz knackig und mit viel Biss: zu Wurzelgemüse, Salaten oder im herzhaften Käsesandwich. Weil die Birne bereits zum Frühstück Geschmack und Energie liefert, geniessen wir zu Hause gerne pochierte Grüntee-Birnen mit feinen Sesam-Crêpes für einen guten Start in den Tag.

  • Dafür 4 Birnen schälen, achteln und entkernen.
  • 100 g Honig, den Saft und die abgeriebene Schale von 3 Bio-Limetten, 3 dl Apfelsaft, 1 daumengrosses Stück Ingwer geschält und gerieben mit 1 TL Matchapulver verrühren und mit den Birnen in einen Topf geben.
  • Aufkochen und 8 bis 10 Min. köcheln lassen.

 

  • Für die Sesam-Crêpes 200 g Mehl, ¼ TL Salz, 1 dl Milch und 0,5 dl Mineralwasser in einer Schüssel glatt rühren.
  • Dann 4 EL Sesam geröstet und gemörsert und 3 Eier unterrühren und den Teig ca. 30 Min. ruhen lassen.
  • Eine Bratpfanne erwärmen, dünn mit Butter ausstreichen und den Teig nach und nach zu sehr dünnen Crêpes ausbacken. Wer eines hat, nimmt dazu ein Crêpe-Hölzchen, damit wird die Crêpe-Produktion zur eigentlichen Morgenmeditation.
  • Die etwas abgekühlten Grüntee-Birnen zusammen mit den Crêpes geniessen und glücklich den Tag begrüssen.