Herzhafte Käsewaffeln | Coopzeitung
X

Beliebte Themen

Tanja Grandits

Herzhafte Käsewaffeln

21. Oktober 2019

So eine richtig feine, knusprige Waffel mit Puderzucker und einem grossen Löffel geschlagenem Rahm – das ist für mich seit Kindertagen ein süsses Highlight. Auch zum Frühstück, mit einem Apfelkompott und Quark, finde ich sie toll. Und als Frühstückswaffel darf sie auch gerne mal herzhaft sein.

  • Für meine Käsewaffeln 180 g Mehl, 120 g feines Maismehl und 2 TL Backpulver in eine grosse Schüssel sieben und ½ TL Salz dazugeben.
  • In einer anderen Schüssel 2 Eigelb – Eiweiss beiseitestellen! – mit 2,25 dl Milch, 200 g Joghurt und 2 EL Olivenöl schaumig schlagen.
  • Mehlmischung dazugeben und alles zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten.
  • Eiweiss steif schlagen, bis sich Spitzen bilden, und dann zusammen mit 2 fein geschnittenen Frühlingszwiebeln und 120 g geraspeltem Gruyère-Käse unter den Teig heben.
  • Im geölten Waffeleisen portionsweise für ca. 5 Min. knusprig anbacken.

Besonders köstlich schmecken diese Waffeln, wenn Sie obendrauf noch ein Spiegelei geben und kleine konfierte Tomaten.

  • Dafür 400 g Kirschtomaten halbieren und mit 4 EL Olivenöl, 1 TL Fleur de Sel, schwarzem Pfeffer aus der Mühle und 5 Zweigen abgezupften Thymianblättern marinieren.
  • Auf ein Backblech geben und im auf 80 Grad vorgewärmten Ofen 1 Std. konfieren.