X

Beliebte Themen

Tanja Grandits

Knusperhasen

15. April 2019

Schokolade gehört einfach untrennbar zu Ostern. Das Suchen all der kleinen bunten Schokoeier, das Abbeissen der Osterhasenohren und der Genuss von Schoggikuchen, den man aus dem süssen Schoggi-Überschuss bäckt. Für einen gebackenen Ostergruss gibt es in unseren Nestchen gefüllte Knusperhasen. 

  • Für den Mürbeteig 250 g weiche Butter, das ausgekratzte Mark 1 Vanilleschote, 150 g Puderzucker zu einer cremigen Masse aufschlagen.
  • 1 Eiweiss und 400 g Weiss-, Dinkel- oder Vollkornmehl zugeben, alles zu einem glatten Teig verarbeiten.
  • Den Teig in Klarsichtfolie einschlagen, 1 Std. kühl stellen und den Backofen auf 200 Grad vorheizen.
  • Den Teig kurz durchkneten, auf wenig Mehl ca. 2 mm dünn ausrollen.
  • Hasen von ca. 12 cm Höhe ausstechen (oder mit einer vorbereiteten Schablone ausschneiden) und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen.
  • Bei der Hälfte der Hasen mit kleinen Förmchen Augen, Nase und Mund und evtl. Knöpfe auf dem Bauch ausstechen.
  • Die Hasen in der Mitte des vorgeheizten Ofens 7–8 Min. backen, auskühlen lassen.
  • Für die Schokofüllung 150 g Milchschoggi mit ½ dl Rahm im warmen Wasserbad schmelzen und etwas abkühlen lassen.
  • Die Hasen damit bestreichen und jeweils zwei Hälften zusammensetzen. Anschliessend mit wenig Puderzucker oder Schokoladenpulver bestreuen.