Miso-Sandwich | Coopzeitung
X

Beliebte Themen

Tanja Grandits

Miso-Sandwich

23. September 2019

Das fluffige Brot aus der Südschweiz hat die perfekte Form für unterwegs. So kann es etwa beim Picknick einfach in Portionen gebrochen werden. Wer mag, kann es auch aufschneiden, als Riesensandwich belegen und bei Bedarf einfach eine Sandwich-Portion wegbrechen.

Als tolle vegetarische Füllung für so ein Sandwich mache ich gerne gebratene Miso-Auberginen, Hummus und gerösteten Sesam.

  • Dazu 2 Auberginen in Scheiben schneiden und salzen.
  • In 2 EL heissem Olivenöl beidseitig anbraten.
  • 1 EL Sake, 1 EL helle Misopaste, 1 EL Mirin und 1 EL braunen Zucker gut verrühren und die Auberginen damit bestreichen.
  • Im 180 Grad heissen Ofen etwa 8 Min. backen.
  • Für den Hummus 1 Msp. Safranpulver mit 4 EL Wasser verrühren.
  • Dazu 3 EL gemörserten Sesam, 200 g gekochte Kichererbsen, 6 EL Zitronensaft, 5 EL Olivenöl, 1 Prise Zucker, 1 Prise Chilipulver und 1 Prise gemahlenen Koriander in eine Schüssel geben und alles fein mixen.
  • Das Brot zu einer oberen und einer unteren Hälfte schneiden, beide Hälften mit Hummus bestreichen und auf dem Boden die Auberginenscheiben gleichmässig verteilen.
  • In feine Streifen geschnittenen Chicorée daraufgeben und mit geröstetem Sesam grosszügig bestreuen.
  • Den Deckel auflegen und gut andrücken. Das Sandwich von Hand – und am besten mit guten Freunden geteilt – geniessen.