X

Beliebte Themen

Kulinarik

Sandra Studer (49) liebt Poulet- und Gemüsecurry

FOTOS
Oscar Alessio
05. März 2018

Sängerin und Moderatorin Sandra Studer moderiert ab 10. März 2018 den Promi-Tanz-Wettbewerb Darf ich bitten? (20.10 Uhr, SRF1).


In den Winterferien im Münstertal genoss ich es, mit Musse und meinem Mann Luka zu kochen. Wenn ich im Alltag für unsere vier Kinder den Zmittag mache und es schnell gehen muss, greife ich oft zu einem Betty-Bossi-Kochbuch. Die Rezepte funktionieren immer! Oder es gibt eine Eigenkreation wie Poulet- und Gemüsecurry à la Sandra scharf für Erwachsene, in der Weichei-Version oder vegi für die Kinder.

Zu Sandra Studers Homepage

Poulet- und Gemüse-Curry à la Sandra

Zutaten

  • 600 g Pouletbrust
  • 2 Stangen Lauch
  • 1 rote Peperoni
  • 1 Dose Kichererbsen
  • Basmati-Reis
  • Curry-Gewürzmischungen, je nach Geschmack mild oder scharf die von Coop Fine Food mag ich besonders.
  • ca. 1 dl Halbrahm
  • Mango-Chutney
  • 1 Nature-Joghurt
  • Kokos-Raspel
  • Maizena
  • Sojasauce
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

  1. Marinade vorbereiten: 4 EL Sojasauce und 1 gehäufter EL Maizena vermischen.
  2. Pouletbrust in kleine Stücke schneiden, in die Marinade mischen. Sie sollte schön getränkt sein, aber nicht darin schwimmen. Mit Curry-Mischung würzen. Nach Möglichkeit ca. eine halbe Stunde (oder länger) ruhen lassen.
  3. Lauch in 1cm-Scheiben schneiden, Peperoni in ca. 4 cmWürfel.
  4. Poulet in etwas Sonnenblumenöl anbraten, auf die Seite stellen.
  5. Lauch, Peperoni und Kichererbsen in etwas Sonnenblumenöl anbraten (je nach Gusto durchbraten oder knackig lassen).
  6. Mit genügend Curry würzen, Salz, Pfeffer und einen Esslöffel Mango Chutney dazu geben.
  7. Sauce: Zum Gemüse ja nach Wunsch mehr oder weniger Halbrahm und Wasser dazu geben. Immer mit Curry nachwürzen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.
  8. Poulet zum Gemüse dazugeben.

Servieren mit: Basmati-Reis und 3 Schälchen mit Nature-Joghurt, Kokosraspel und Mango-Chutney.