X

Beliebte Themen

Wein

Gut und gut gesellt sich gern

Was isst und trinkt die Welt zu Weihnachten? Wir präsentieren: die klassischsten, edelsten, schrägsten Paarungen. Eine Reise in einige Küchen dieser Welt.

FOTOS
Heiner H. Schmitt, Stockfood/Tim Winter
24. Dezember 2018

Leicht süss, feinperlig prickelnd: Der Moscato d?Asti passt perfekt zum Panettone.

Schweiz

Fondue chinoise und Chasselas
Gibt es etwas Schöneres als ein Fondue chinoise zu den Festtagen? Ein unaufgeregtes, geselliges, genüssliches Essen, das zum Teilen einlädt und unversehens den Abend füllt. Ein kristallklarer Chasselas harmoniert mit seiner feinen, unaufdringlichen Art nicht nur geschmacklich, er erfrischt auch den Kopf und belebt das Gespräch.

Italien

Panettone und Moscato
Wer sagt eigentlich, dass man zu Weihnachtsgebäck Kaffee oder Tee trinken muss? Die Italiener haben den besseren Plan: Sie servieren zum Panettone – einem mit kandierten Früchten durchsprenkelten Hefekuchen, der schmeckt, als würde man in eine Wolke beissen – Moscato d’Asti aus dem Piemont, gekeltert aus der Muskateller-Traube. Er duftet nach frischer Traube, Honig und Rose, prickelt belebend und macht mit fünf Grad Alkohol am Nachmittag garantiert keinen schweren Kopf.

Deutschland

Weihnachtsgans und Spätburgunder
Gans ist ein bisschen ein Zwitterfleisch: nicht weiss, nicht dunkel, zart, und doch herzhaft. Auftritt Pinot Noir. Der speisenfreundlichste aller Rotweine ist in Deutschland unter dem Namen Spätburgunder bekannt, bringt hervorragende Qualitäten hervor und macht zum weihnachtlichen Vogel eine fantastische Figur. Eine gans köstliche Kombi.

England

Beef Wellington und Bordeaux
Ach, was dem armen Herzog von Wellington schon alles angedichtet wurde! Nach einer gewonnenen Schlacht habe man ihm Filet im Teigmantel serviert – aus Pferdefleisch, sagen die einen, welches die Farbe seiner Reitstiefel gehabt habe, behaupten die anderen. Breiten wir den Mantel der Geschichte über die Entstehung des Gerichts und stellen wir einfach fest: Beef Wellington zählt zum Köstlichsten, was Englands Weihnachtstradition zu bieten hat. Dazu gehört zwingend ein Glas Bordeaux, denn auch das haben die Engländer schliesslich erobert. Und zum Rinds(!)filet, aus dem das Gericht besteht, passt er perfekt.

Russland

Kaviar und Champagner
«Sowjetskoje Schampanskoje», so nannte man den sowjetischen Schaumwein, mit dem sich die Russen früher zu Weihnachten, pardon, betranken. Heute leistet man sich zum Kaviar das Original – wenn schon, denn schon. Das zeugt von Geschmack! Denn kaum etwas vermählt sich besser miteinander als Fischperlen und Weinperlen.

Schweden

Smörgåsbord und Aquavit
Es muss nicht immer Wein sein. In Schweden scharen sich Familie und Freunde zum Fest um das Weihnachts-Smörgåsbord, ein Buffet, unter dem sich der Tisch geradezu biegt. Prominent vertreten: Fisch in allen Varianten. Und der schwimmt aufs Beste in Aquavit!

USA

Truthahn und Chardonnay
Rund 22 Millionen Christmas Turkeys verspeisen die US-Bürger pro Jahr. Die grössten Züchter dieser Riesenvögel – im Durchschnitt wiegt ein amerikanischer Weihnachtstruthahn 13,5 Kilo – betreiben eigene Hotlines für die Hausfrau am Rande des Nervenzusammenbruchs. Unser Rat: Ein Gläschen Wein macht den Job genauso gut! Ein kalifornischer Chardonnay hat genügend Wucht, um dem Truthahn Paroli zu bieten, und dennoch die Finesse, die man zum Fest erwartet.