X

Beliebte Themen

Wein

Festbankett

Ein Ribera del Duero ist der perfekte Begleiter für üppige Gerichte. Auch die frühere US-First 
Lady Michelle Obama wusste dies zu schätzen.

TEXT
10. September 2018

Feurig und samtweich

In der intensiv rubinroten Farbe dieser Assemblage – vorwiegend Tempranillo (86 Prozent), daneben Merlot und 
Carbernet – zeigt sich die ganze Wärme der Erde Spaniens. Fruchtige Noten von roten Beeren und Vanille sowie Röstnoten prägen das intensive Aroma. Dieser vollmundige, runde Wein passt sehr gut zu einem grillierten Entrecôte oder zu Tagliatelle alla Bolognese. Ich persönlich mag ihn aber ebenso 
ein wenig gekühlt (14 °C), beispielsweise zu einem Reisgericht mit 
schwarzen Bohnen und Zitronen-Poulet.

Ribera del Duero DO Conde de San Cristóbal 2014, Fr. 18.95/75 cl. In grossen Coop-Läden und bei Mondovino.

Historisches Treffen

Als US-Präsident Barack Obama 2016 nach Kuba kam, gab es diesen Wein – 
zu Fajitas und gebratenen Bananen. Die First Lady 
war begeistert.

Lese mit Tempo

Nicht mehr als 40 Minuten bleiben von der Ernte bis zum Eintreffen der Trauben im Weinkeller, um spontane Gärung und Oxidation zu verhindern.

Traditionsbewusst

Der klangvolle Name geht zurück auf Julián de San Cristóbal y 
Eguiarreta, der im 18. Jahrhundert der erste Graf von San Cristóbal war. Und der Grossvater der aktuellen Eigentümer trug diesen Titel als achter Conde de San Cristóbal.

International

12 bis 14 Monate reift der Wein in Eichenfässern, 
die das Weingut von Küfern aus Frankreich, 
dem russischen 
Kaukasus und 
den USA bezieht.