X

Beliebte Themen

Kulinarik

Kleine Gläserkunde

Bei der neuen Coop-Trophy gibts unter anderem edle Weingläser von Schott Zwiesel. Doch welche Eigenschaften sollte ein gutes Glas erfüllen?

TEXT
FOTOS
Heiner H. Schmitt; Illustration: Caroline Koella
12. März 2018

Mit feinen Speisen und gutem Wein in den richtigen Weingläsern lebt und geniesst es sich einfach besser.


Ein guter Tropfen schmeckt gleich noch besser, wenn er aus dem richtigen Weinglas getrunken wird. Bei der Wahl einer neuen Gläsergarnitur lohnt es sich, einige Punkte zu beachten.
Wein ist nicht nur ein Geschmackserlebnis, sondern auch etwas fürs Auge! Wird der Rebensaft ins Glas geleert, schaut man sich erst Farbtönung, Farbtiefe und Klarheit an und das geht am besten mit einem farblos-transparenten Glas: das helle, eher durchscheinende Rubinrot eines Pinot Noir oder das fast schwarze Rot eines Bordeaux all dies gibt Hinweise auf die Qualität eines Weins.

Auch sollte ein Weinkelch aus eher dünnwandigem Glas hergestellt sein. Denn bei dünnem Glas spürt man die Temperatur des in den Mund einlaufenden Weins bereits auf den Lippen. In Sekundenschnelle öffnen sich die Geschmacksknospen auf der Zunge. Bei dickem Glas tritt diese Reaktion nicht ein.

Wer Sti(e)l beweist, besitzt nur Weingläser mit einem ausreichend langen Stiel. Denn hält man ein Glas am Bauch, überträgt sich die Temperatur der Hände schnell auf den Inhalt und beeinflusst das Geschmackserlebnis. Ausserdem verschmiert man mit seinen Fingern nur das Glas und das sieht nach kurzer Zeit wenig appetitlich aus.

Faustregeln für Form und Grösse des Kelchs

Was die Form und Grösse des Kelches angeht, gibt es ein paar Faustregeln: Leichter, alkoholarmer Wein, aber auch junge und spritzige Weissweine sowie Roséweine verlangen nach einem eher kleinen, tulpenförmigen Kelch, bei schwereren Weinen sollte dieser weiter und grösser sein. So ist in einem bauchigen Kelch die Kontaktfläche mit dem Sauerstoff der Luft grösser. Nur so entfalten Rotweine ihre Aromen.

Die Gläser der neuen Coop-Trophy erfüllen all diese Ansprüche an ein gutes Glas. Mit ihnen lässt sich jetzt das persönliche Glas-Sortiment erweitern zum absolut sensationellen Preis. Mit je einer vollen Sammelkarte gibts etwa ein 4er-Set Weisswein-, Burgunder- oder Cabernetrotweingläser für je nur Fr. 9.95 statt Fr. 53.95, ein Rabatt von 81 Prozent. Die Kristallgläser stammen vom Traditionshaus Schott Zwiesel in Deutschland. Das perfektionierte Herstellungsverfahren ergibt ein hochreines Glas und garantiert hohe Kratz- und Bruchfestigkeit.