Alle Winzer-Porträts im Überblick | Coopzeitung
X

Beliebte Themen

Wein

Alle Winzer-Porträts im Überblick

21. Oktober 2019
Card image cap

In der Champions League

Der Winzerbetrieb Maison Gilliard in Sion heimst an Prämierungen regelmässig Medaillen ein. Das freut niemanden mehr als Hansueli Pfenninger, den Chefönologen des Traditionsunternehmens. Der Fussballfan liebt den Wettstreit.

Card image cap

Von Reben und Farben angetan

Alice Wiederkehr ist Kellermeisterin der Weinbaugenossenschaft Birmenstorf. Die Liebe zum Wein hat die 34-Jährige eigentlich schon als Kind mitbekommen. Doch erst nach dem Lehrabschluss ist sie mit dem Wein so richtig warm geworden.

Card image cap

Idyllische Landschaft, magischer Wein

Alain Derron ist von seiner Leidenschaft für den Wein getrieben. Schon als Kind folgte er seinem Vater, der das Weingut «Vieux Moulin» vor ihm führte, überallhin. Nun keltert er seinen eigenen Wein.

Michael Balmer Rutishauser Weinkellerei

Er hat den richtigen Riecher

Michael Balmer entdeckte schon früh seine Leidenschaftf ür Wein. Als Önologe bei der Rutishauser Weinkellerei schaut dergebürtige Berner deshalb berufsbedingt tief ins Glas.

Card image cap

Der Krankenpfleger im Weinberg

Winzer ist einer jener Berufe, in denen sich viele Quereinsteiger tummeln. Auch Manuel Bourquin gehört dazu. Nur: Bei ihm kam das Faible für den Wein erst später. Zuerst war da die Winzerstochter.

Card image cap

Ein fröhlicher Optimist

Der Molasseboden gibt seinem Chasselas eine elegante Note, der Murtensee sorgt für ein ausgeglichenes Mikroklima und der Mont Vully schützt vor Nordwinden. Alain Besse hat allen Grund, ein zufriedener Winzer zu sein – trotz der ungebetenen Gäste im Rebberg.

Winzergemeinschaft Klus Aesch

Baselbieter Burgund

In der Klus, einem kleinen Seitental bei Aesch BL, zaubert Ulrich Bänninger aus dem Traubengut einer Winzergemeinschaft ein klein wenig Burgund ins Baselbiet.

Card image cap

Bei Wetlis fliesst Wein im Blut

In Berneck hat sich die Schmid Wetli AG den schonenden Umgang mit Trauben auf die Fahne geschrieben. Das Familienunternehmen produziert über 30 verschiedene Weine.

Weingut in Altishofen

Wenn Amors Pfeil durch Reben fliegt

Vom Vater zum Sohn, vom Gemüsebauern zum Winzer, durch die Arbeit zum Ehepaar – Thomas und Inès Bisang führen ihr Weingut in Altishofen LU mit Bedacht und ganz viel Leidenschaft.

Card image cap

Der Herr der bischöflichen Reben

Cottinelli ist in Graubünden so etwas wie das Synonym für Weinhandel. Doch das in Malans GR ansässige Unternehmen ist vor allem der grösste Selbstkelterer Graubündens.

Harry Zech Demeter Wein

Ein Mann, eine Überzeugung

Harry Zech macht im Ländle Wein nach Demeter-Standard. Und zwar richtig guten. Damit trotzt er allen, die ihm gesagt haben, dass es in Liechtenstein für biodynamische Landwirtschaft viel zu viel regnen würde.

Staatsschreiber Wein

Moderne Tropfen in alten Gemäuern

Im ehemaligen Benediktinerkloster Rheinau verarbeitet die Staatskellerei Zürich die Trauben der Bauern aus dem ganzen Kanton. Zwei Wein-Enthusiasten machen aus ihnen fantastische Tropfen regionaler Herkunft.

Una grande realtà di famiglia

I giorni di vendemmia sono fatti di uve, chiacchiere, aspettative, tempismo, corsa alle cassette... Alla Cantina Gialdi, padre, figlia, enologi, cantinieri e oltre trecento viticoltori, dimostrano che la forza di un vino di successo sta soprattutto nella collaborazione.

«Le vin doit rester populaire»

Créer du lien, garantir l'accessibilité pour tous, partager des émotions, Patrice Walpen n'a de cesse de véhiculer un message fort: celui du vin dans sa simplicité.

Vendanges de proximité

Avec des vignes jouissant de quatre AOC, le domaine Neyroud-Fonjallaz jouit d'un terroir exceptionnel dans le grandiose panorama de Lavaux. Rencontre ensoleillée à Chardonne.

Un vignoble qui surplombe le Léman

Le Domaine des Faverges à Saint-Saphorin appartient à la Cave de l'Etat de Fribourg. C'est même le vignoble le plus ancien de Lavaux. Pensez donc, il frôle le millénaire! L'un des deux exploitants, Gérald Vallélian, nous conte ses vins, issus du terroir d'un ancien glacier.

Un petit empire de la vigne

Forte de ses soixante vignerons, la Cave des Coteaux est l'un des poids lourds de la viticulture neuchâteloise. La coopérative établie à Areuse encave surtout des vins issus du pinot noir et du chasselas, sans oublier le mythique œil-de-perdrix.