Geht das Wasser beim Duschen auf oder in die Haare? | Coopzeitung
X

Beliebte Themen

Familie

Geht das Wasser beim Duschen auf oder in die Haare?

Sowohl als auch, je nach dem, wie fettig die Haare sind.

06. Mai 2013

Ist das der Grund, warum sich mein Haar bei Regen kräuselt? Ja. Haare bestehen aus vielen langen, fadenförmigen Eiweissmolekulen. Sie werden zusammen gehalten durch unterschiedlich starke elektrische Kräfte, die der Chemiker Bindungen nennt. Diese bestimmen die Haarform. Die schwächsten Bindungen heissen Wasserstoffbrucken. Sie werden durch eindringendes Wasser gelöst. So kann sich gerades Haar krummen.

Und was ist mit den starken Bindungen? Das sind Schwefelbrucken. Sie widerstehen viele Tausend Jahre lang härtesten Witterungseinflussen. Die Haare des beruhmten Ötzi beweisen es. Der Coiffeur kann sie mit starken Chemikalien öffnen, um eine neue Frisur zu formen. Mit anderen Chemikalien schliesst er sie wieder und fixiert so die neue Form. Das ist die Dauerwelle.

Ist der Schwefel schuld, dass Haare beim Verbrennen stinken? Ja. Beim Verbrennen verbindet er sich mit Luftsauerstoff zu stechend riechendem Schwefeldioxid. Schwefel selbst, ein gelber Feststoff, ist entgegen landläufiger Meinung geruchlos.

Übrigens! Hier erfährst du mehr

Dass Haare nach dem Tod lange weiter wachsen, ist ein Märchen. Der Stoppelbart einer Leiche, die rasiert wurde, entsteht durch Hautschrumpfung infolge Wasserverlust.

PDF herunterladen
Zurück