Warum kann Salz Rotweinflecken entfernen? | Coopzeitung
X

Beliebte Themen

Familie

Warum kann Salz Rotweinflecken entfernen?

Weil das Salz die Farbmolekule des Weins verdrangt.

11. März 2013
Wie gehts am Besten? Zuerst saugst du sachte mit einem Papiertaschentuch moglichst viel vom verschutteten Wein auf. Ist eine Tischplatte darunter, wird sie getrocknet und mit Plastikfolie geschutzt. Nun verteilst du Salz und wenig Sprudelwasser auf dem Fleck. Nicht reiben, nur leicht tupfen. Der physikalische Vorgang der Adsorption beginnt. Was ist Adsorption? Das ist deutsch Anlagerung. Die kleinen, wendigen Salzteilchen lagern sich an die Gewebefasern an und verdrangen die grossen, plumpen Farbmolekule. Dabei helfen die Blaschen des Sprudelwassers. Wohin gehen die Farbmoleküle? Sie werden adsorbiert von feinsten Kalkstäubchen. Diese sind als Zusatzstoff im Speisesalz, damit dieses weniger klumpt. Geht es auch mit Meersalz? Natürlich! Jedes Salz ist Meersalz, auch jenes, das in den Schweizer Rheinsalinen gewonnen wird. Es ist 230 Millionen Jahre alt und stammt von einem Meer, in dem noch Saurier lebten.

Wie gehts am Besten? Zuerst saugst du sachte mit einem Papiertaschentuch moglichst viel vom verschutteten Wein auf. Ist eine Tischplatte darunter, wird sie getrocknet und mit Plastikfolie geschutzt. Nun verteilst du Salz und wenig Sprudelwasser auf dem Fleck. Nicht reiben, nur leicht tupfen. Der physikalische Vorgang der Adsorption beginnt. Was ist Adsorption? Das ist deutsch Anlagerung. Die kleinen, wendigen Salzteilchen lagern sich an die Gewebefasern an und verdrangen die grossen, plumpen Farbmolekule. Dabei helfen die Blaschen des Sprudelwassers. Wohin gehen die Farbmoleküle? Sie werden adsorbiert von feinsten Kalkstäubchen. Diese sind als Zusatzstoff im Speisesalz, damit dieses weniger klumpt. Geht es auch mit Meersalz? Natürlich! Jedes Salz ist Meersalz, auch jenes, das in den Schweizer Rheinsalinen gewonnen wird. Es ist 230 Millionen Jahre alt und stammt von einem Meer, in dem noch Saurier lebten.

Wohin gehen die Farbmoleküle? Sie werden adsorbiert von feinsten Kalkstäubchen. Diese sind als Zusatzstoff im Speisesalz, damit dieses weniger klumpt.

Geht es auch mit Meersalz? Natürlich! Jedes Salz ist Meersalz, auch jenes, das in den Schweizer Rheinsalinen gewonnen wird. Es ist 230 Millionen Jahre alt und stammt von einem Meer, in dem noch Saurier lebten.

Übrigens! Hier erfährst du mehr

Übrigens

Hast du mal kein Salz und kein Sprudelwasser zur Hand, ist Spucke das Beste. Sie enthalt Enzyme, welche helfen, Flecken zu entfernen.

Wie funktioniert eigentlich eine Waschmaschine?

PDF herunterladen
Zurück