Was ist eine Fata Morgana? | Coopzeitung
X

Beliebte Themen

Familie

Was ist eine Fata Morgana?

Eine Spiegelung an unterschiedlich warmen Luftschichten.

26. Februar 2013
In der Wuste kennt man die Fata Morgana gut. Die Sonne erhitzt den Sand und die bodennahe Luftschicht. Daruber lagert eine kältere Schicht. Die Grenzfl äche dazwischen spiegelt. Man glaubt Wasser zu sehen, aber man sieht den gespiegelten Himmel. Es ist eine Fata Morgana. Dasselbe geschieht auf heissen Strassen. Über den Meeren sind die Verhältnisse umgekehrt: Wasser und untere Luftschicht sind kälter, die Luft daruber wärmer. Liegt die Grenzfläche hoch, werden Inseln, Häuser und Schiffe nach oben gespiegelt. Das legendäre Schiff des fliegenden Holländers, Burgen im Himmel oder fliegende Untertassen alles Fata Morgana! Der Physiker meint: Je kälter die Luft, desto dichter und schwerer ist sie. Treffen Strahlen aus einem dichteren Medium flach auf die Grenzfl äche zu einem dunneren, so werden sie vollständig reflektiert, gespiegelt eben zur Fata Morgana. Woher der Name? Morgain war in der britischen Sage die Halbschwester von König Artus. Kreuzritter trugen die Kunde ihrer Zauberkunst bis zur Meerenge von Messina. Seither wohnt sie dort als Fee (italienisch Fata) auf dem Meeresgrund vor Sizilien und zaubert Spiegelbilder in die Luft.

In der Wuste kennt man die Fata Morgana gut. Die Sonne erhitzt den Sand und die bodennahe Luftschicht. Daruber lagert eine kältere Schicht. Die Grenzfl äche dazwischen spiegelt. Man glaubt Wasser zu sehen, aber man sieht den gespiegelten Himmel. Es ist eine Fata Morgana. Dasselbe geschieht auf heissen Strassen. Über den Meeren sind die Verhältnisse umgekehrt: Wasser und untere Luftschicht sind kälter, die Luft daruber wärmer. Liegt die Grenzfläche hoch, werden Inseln, Häuser und Schiffe nach oben gespiegelt. Das legendäre Schiff des fliegenden Holländers, Burgen im Himmel oder fliegende Untertassen alles Fata Morgana! Der Physiker meint: Je kälter die Luft, desto dichter und schwerer ist sie. Treffen Strahlen aus einem dichteren Medium flach auf die Grenzfl äche zu einem dunneren, so werden sie vollständig reflektiert, gespiegelt eben zur Fata Morgana. Woher der Name? Morgain war in der britischen Sage die Halbschwester von König Artus. Kreuzritter trugen die Kunde ihrer Zauberkunst bis zur Meerenge von Messina. Seither wohnt sie dort als Fee (italienisch Fata) auf dem Meeresgrund vor Sizilien und zaubert Spiegelbilder in die Luft.

Über den Meeren sind die Verhältnisse umgekehrt: Wasser und untere Luftschicht sind kälter, die Luft daruber wärmer. Liegt die Grenzfläche hoch, werden Inseln, Häuser und Schiffe nach oben gespiegelt. Das legendäre Schiff des fliegenden Holländers, Burgen im Himmel oder fliegende Untertassen alles Fata Morgana!

Der Physiker meint: Je kälter die Luft, desto dichter und schwerer ist sie. Treffen Strahlen aus einem dichteren Medium flach auf die Grenzfl äche zu einem dunneren, so werden sie vollständig reflektiert, gespiegelt eben zur Fata Morgana.

Woher der Name? Morgain war in der britischen Sage die Halbschwester von König Artus. Kreuzritter trugen die Kunde ihrer Zauberkunst bis zur Meerenge von Messina. Seither wohnt sie dort als Fee (italienisch Fata) auf dem Meeresgrund vor Sizilien und zaubert Spiegelbilder in die Luft.

Übrigens! Hier erfährst du mehr

1818 suchte der britische Kapitän John Ross eine neue Schiffsroute zwischen Kanada und Grönland. Er musste umkehren. Ein Gebirge blockierte den Weg. 1819 schaffte ein anderes Schiff die Durchfahrt. Ross Gebirge, eine Fata Morgana, war verschwunden.

PDF herunterladen
Zurück