Was passiert am 11.11. um 11 Uhr 11? | Coopzeitung
X

Beliebte Themen

Familie

Was passiert am 11.11. um 11 Uhr 11?

Dann beginnt an vielen Orten die Fasnacht. Warum ausgerechnet der 11.11.? Erklärungen gibt es viele. Greifen wir die drei Wichtigsten heraus:

10. November 2014
1. Martinstag: Am 11.November, dem Tag des Heiligen Martin, werden vielerorts Martinimärkte abgehalten. Schon im Mittelalter traten dabei Gaukler und Musikanten auf. Manche sehen hier eine Verbindung zu den Guggenmusiken, die heute in vielen Städten ab 11 Uhr 11 für Stimmung sorgen. 2. Schräge Zahl: Die Bibel kennt 10 Gebote. Die Zahl 11 galt früher als Narrenzahl, als Sinnbild für Sünde und Masslosigkeit. Närrischer als der 11.11. um 11 Uhr 11 kann ein Zeitpunkt also kaum sein. 3. Gleich und gleich: 8-mal die 1 hintereinander kann auch als Symbol für Gleichheit angesehen werden, wie sie an der Fasnacht gilt, wo es zwischen Arm und Reich für ein paar Tage keinen Unterschied gibt. Wo? Der 11. November wird seit langem in vorwiegend katholischen Gegenden als Fasnachtsauftakt gefeiert. Wichtige Städte sind Köln, Mainz und Düsseldorf im deutschen Rheinland. Orte mit jüngerer Fasnachtstradition wie Zürich oder St. Gallen feiern seit einiger Zeit begeistert mit. Basel und Luzern hingegen, die wichtigsten Fasnachtsstädte der Schweiz, kennen diesen Fasnachtsauftakt nicht.

1. Martinstag: Am 11.November, dem Tag des Heiligen Martin, werden vielerorts Martinimärkte abgehalten. Schon im Mittelalter traten dabei Gaukler und Musikanten auf. Manche sehen hier eine Verbindung zu den Guggenmusiken, die heute in vielen Städten ab 11 Uhr 11 für Stimmung sorgen. 2. Schräge Zahl: Die Bibel kennt 10 Gebote. Die Zahl 11 galt früher als Narrenzahl, als Sinnbild für Sünde und Masslosigkeit. Närrischer als der 11.11. um 11 Uhr 11 kann ein Zeitpunkt also kaum sein. 3. Gleich und gleich: 8-mal die 1 hintereinander kann auch als Symbol für Gleichheit angesehen werden, wie sie an der Fasnacht gilt, wo es zwischen Arm und Reich für ein paar Tage keinen Unterschied gibt. Wo? Der 11. November wird seit langem in vorwiegend katholischen Gegenden als Fasnachtsauftakt gefeiert. Wichtige Städte sind Köln, Mainz und Düsseldorf im deutschen Rheinland. Orte mit jüngerer Fasnachtstradition wie Zürich oder St. Gallen feiern seit einiger Zeit begeistert mit. Basel und Luzern hingegen, die wichtigsten Fasnachtsstädte der Schweiz, kennen diesen Fasnachtsauftakt nicht.

2. Schräge Zahl: Die Bibel kennt 10 Gebote. Die Zahl 11 galt früher als Narrenzahl, als Sinnbild für Sünde und Masslosigkeit. Närrischer als der 11.11. um 11 Uhr 11 kann ein Zeitpunkt also kaum sein.

3. Gleich und gleich: 8-mal die 1 hintereinander kann auch als Symbol für Gleichheit angesehen werden, wie sie an der Fasnacht gilt, wo es zwischen Arm und Reich für ein paar Tage keinen Unterschied gibt.

Wo? Der 11. November wird seit langem in vorwiegend katholischen Gegenden als Fasnachtsauftakt gefeiert. Wichtige Städte sind Köln, Mainz und Düsseldorf im deutschen Rheinland. Orte mit jüngerer Fasnachtstradition wie Zürich oder St. Gallen feiern seit einiger Zeit begeistert mit. Basel und Luzern hingegen, die wichtigsten Fasnachtsstädte der Schweiz, kennen diesen Fasnachtsauftakt nicht.

Übrigens! Hier erfährst du mehr


PDF herunterladen
Zurück