Warum muss man niesen? | Coopzeitung
X

Beliebte Themen

Familie

Warum muss man niesen?

Frage vonYara (8) aus Bern

23. November 2015

Putzsignal: In der feuchten Haut im Innern der Nase, der Schleimhaut, sitzen feine Nerven. Werden sie gereizt durch Staub, Pollenkörner, andere Fremdkörper oder besondere Gerüche, leiten sie ein Signal an das Nieszentrum im Gehirn. Umgehend setzt dieses den Niesablauf in Gang. Die Nase wird gereinigt.

Erkältung verteilen: Bist du erkältet, niest du häufig. Deine Nasenschleimhaut ist geschwollen und von Krankheitserregern durchsetzt. Sie löst den Niesreiz aus. Mit dem ausgestossenen Nasenschleim fliegen auch die Krankheits-erreger durch die Luft. Also immer abwenden beim Niesen und ein Taschentuch oder die Armbeuge vor die Nase halten!

Lass es niesen! Niesen ist ein Reflex, es geschieht ohne unseren Willen und sollte nicht unterdrückt werden, indem du die Nase zuklemmst. Sonst fällt nämlich die Nasenreinigung aus und der aufgestaute Druck kann dem Ohr schaden (Nase und Ohr sind miteinander verbunden).

Übrigens! Hier erfährst du mehr

Niesen in Zeitlupe

PDF herunterladen


Zurück