X

Beliebte Themen

Hesch gwüsst?

Wie entstehen Gäbeli in den Haaren?

Tanya (11) aus Fehraltdorf ZH

FOTOS
OCULUS ILLUSTRATION GMBH / WWW.OCULUS-ILLUSTRATION.CH
18. Februar 2019

Haarspliss – auf Schweizerdeutsch Gäbeli genannt – entsteht bevorzugt bei längerem Haar, wenn die Haarspitzen auf den Schultern oder dem Rücken reiben und sich dadurch spalten oder abbrechen. Auch Sonneneinstrahlung, Dauerwellen, häufiges Waschen, Färben und Glätten der Haare sowie zu heisses Trocknen mit dem Föhn können Haarspliss auslösen und damit auch kürzeres Haar beeinträchtigen. Trockene Spitzen sind besonders anfällig und so sollen Feuch- tigkeitskuren dem Spliss entgegenwirken. Ist es aber erst einmal so weit, hilft nur noch, die kaputten Haarspitzen abzuschneiden.

Haare bestehen aus Horn, genauso wie Finger- und Fussnägel. 

Unsere Kopfhaare wachsen etwa 1 cm pro Monat. Nach zwei bis sechs Jahren fallen sie aus.

 

PDF herunterladen