X

Beliebte Themen

Familie

Boccia ohne Grenzen

Mit den Crossboccia Heroes lässt es sich nicht nur draussen boulen, sondern auch drinnen. Auch Treppen, Tische und Co. kann man einbauen.

TEXT
FOTOS
zVg
03. April 2017

Spieleranzahl: 2 bis 8
Geeignet für Spieler ab: 5 Jahren
Dauer: nach Belieben
Preis: Fr. 29.95 (erhältlich in grösseren Supermärkten und bei Coop City)
Verlag: Eigenverlag
Autoren: Timo Beelow und Mark Caliman

Jede Woche die neusten Themen im Newsletter! Hier abonnieren

Seit Jahrhunderten spielen die Menschen im Freien Boule und Boccia. Auf abgesteckten Spielfeldern werfen sie nach strengen Vorgaben Metall- oder Kunststoffkugeln. Weniger reglementiert und ernsthaft soll es bei der modernen Variante der Kugelspiele zugehen. Bei Crossboccia sind nämlich die Kugeln, die so- genannten Heroes, aus Stoff und haben den Vorteil, dass sie beim Werfen nichts beschädigen und dass sie nicht ins Endlose rollen. Mit ihnen kann man nicht nur im Grünen spielen, sondern auch ohne Probleme geschlossene Räume wie Wohnzimmer, Treppenhaus oder das Büro in der Mittagspause unsicher machen. Und draussen werden Gebäude und Natur zum unbegrenzten Spielfeld.

Wegen der besonderen Kugel-Eigenschaften wird das Boulen übrigens auch dreidimensional: Ob vom fünften Stock in den Innenhof oder über eine Wand als Bande auf die Treppe dem Spieltrieb sind keine Grenzen gesetzt.

Fazit: Ohne das ursprüngliche Prinzip ausser Acht zu lassen, katapultiert Crossboccia das Boulespiel in die heutige Zeit. Wer Lust auf unbegrenzten Boulespass hat, sei Crossboccia ans Herz gelegt. Denn das Freestyle-Kugelspiel macht in der kleinen Gruppe unglaublich viel Laune. Falls die Bälle schmutzig geworden sind, können sie ohne Probleme von Hand mit Wasser gereinigt werden.

Zurück zur Übersicht Alle Spiele im Test