X

Beliebte Themen

Familie

Der Dauerbrenner

Auch wenn in der Öffentlichkeit der grosse Hype um die Pokémon verflogen zu sein scheint: Es wird weiterhin eifrig damit gespielt auch offline.

TEXT
FOTOS
zVg
26. Dezember 2017

Strategiefaktor:

Spieltempo:

Komplexität:

Spieleranzahl: 2
Geeignet für Spieler ab: ab 6 Jahren
Dauer: ca. 15-20 Minuten
Preis: Fr. 18.95 (eine grosse Auswahl an Deck-Sets und Erweiterungskarten in grösseren Coop-Supermärkten und bei Coop City)

Jede Woche die neusten Themen im Newsletter! Hier abonnieren

Anfänglich nur als Ergänzung gedacht, haben sich die Sammelkarten rund um die Pokémon-Figuren zu einem veritablen Kartenspiel entwickelt. Nicht nur auf den Schulhöfen und in Kinderzimmern werden die Karten eifrig gesammelt und getauscht mit ihnen wird auch gespielt. Wie im ursprünglichen Game Boy-Spiel von 1996, kämpfen zwei Spieler gegeneinander nur hier mit Karten. Jeder Spieler hat ein Deck aus 60 Karten, von denen er eine fixe Anzahl auf die Hand nehmen darf. Abwechselnd versucht nun jeder Spieler, mit seinen Pokémon durch den Einsatz von Energiekarten die gegnerischen Pokémon anzugreifen. Aber Achtung: Die mächtigen Trainerkarten wirbeln eine Partie mächtig durcheinander. Wer keine Pokémon mehr im Spiel hat, verliert.

Fazit: Mit über 300 Millionen verkauften Karten ist Pokémon eines der erfolgreichsten Kartenspiele der Geschichte. Zwar ist das Sammeln der Karten es gibt häufige und sehr seltene nur was für eingefleischte Fans. Aber das Spiel an sich macht viel Spass auch weil die Duelle nur 15 aufregende Minuten dauern und sich damit bestens als Zeitvertreib für zwischendurch oder eben für die Zähni-Schulpause eignen.


Zurück zur Übersicht Alle Spiele im Test