X

Beliebte Themen

Familie

Schnauze an Schnauze

Kinderspiel! Allein der Name des Spiels Floh am Po sorgt bei Klein und Gross für Lacher. Doch macht das kleine Brettspiel auch Spass?

TEXT
FOTOS
zVg
21. August 2017

Strategiefaktor:

Spieltempo:

Komplexität:

Spieleranzahl: 2 bis 4
Geeignet für Spieler ab: 4 Jahren
Dauer: ca. 10 15 Minuten
Preis: Fr. 45.95 (erhältlich bei Coop City)
Verlag: Zoch/Simba
Autor: Peter Wichmann

Jede Woche die neusten Themen im Newsletter! Hier abonnieren

Sie klammern sich im Fell von Hunden, Katzen und Co. fest und gehen zusammen mit ihrem Wirt durchs Leben. Dabei hüpfen sie aber auch gern mal zum nächsten Tier oder auch zum Menschen. Um das Reiseverhalten dieser Plagegeister gehts bei Floh am Po. Hier gibts vier Hunde, die eine Decke aus Klettstoff in verschiedenen Farben tragen. Die Hunde müssen nun so schnell wie möglich auf den 16 Spielfeldern, die man überall auslegen kann, nach vorne rennen.

Doch erst einmal stehen sie noch nackt auf dem Startfeld. Der erste Spieler würfelt nun mit den beiden Farbwürfeln zwei Farben und darf sich die entsprechenden Flöhe an die Klettdecke heften. Und er darf zwei Spielfelder nach vorne rücken. Dann kommt der nächste Spieler dran. Würfelt er eine Farbe, dessen Floh an einem anderen Hund hängt, darf er diesen vom Mitspieler klauen und an seine Decke kleben. Wer am schnellsten das Zielfeld erreicht, gewinnt.

Fazit: Bei Floh am Po springen die Flöhe, wie die Würfel fallen. Das sorgt für einen turbulenten und aufregenden Spielfluss. Kinder lieben dieses lustige Rennspiel, weil es einfach zu begreifen und dabei nicht zu simpel ist.

Zurück zur Übersicht Alle Spiele im Test