X

Beliebte Themen

Familie

Schwankender Eisberg

Bei Plitsch Platsch Pinguin wackelt der Eisberg bei jeder Erschütterung gewaltig. Welche Pinguine können sich oben halten?

TEXT
FOTOS
zVg
23. Oktober 2017

Strategiefaktor:

Spieltempo:

Komplexität:

Spieleranzahl: 1 bis 6
Geeignet für Spieler ab: 4 Jahren
Dauer: ca. 10 Minuten
Preis: Fr. 35.95 (erhältlich in grösseren Coop-Supermärkten und bei Coop City)
Verlag: Ravensburger

Jede Woche die neusten Themen im Newsletter! Hier abonnieren

Im antarktischen Meer treibt unser Eisberg umher, auf dem Pinguine leben. Doch je mehr Tiere auf einer Seite stehen, desto stärker kommen die Eismassen ins Wanken. Das kann ganz schön gefährlich werden!

Vor dem ersten Spiel werden die 20 Pinguinfiguren mithilfe eines Erwachsenen zusammengesteckt. Und schon gehts los. Die Pinguine werden an die Mitspieler verteilt. Diese versuchen jetzt nacheinander, eine Figur auf den Wackel-Eisberg zu setzen. Das ist aber gar nicht so einfach: Denn durch jede zusätzliche Figur verändert sich das Gewichtsverhältnis des Berges, sodass alles ins Wanken gerät. Mit Glück bleibt der Pinguin stehen, mit Pech purzelt er herunter und zieht sogar andere Figuren ins Wasser. Dann muss der Spieler, der dies verursacht hat, alle gestürzten Pinguine zu sich nehmen. Wer alle seine Pinguine platziert hat, gewinnt.

Fazit: Plitsch Platsch Pinguin ist ein spannendes Geschicklichkeitsspiel, das entfernt an Mikado erinnert. Man kann zwei Schwankungsgrade einstellen, das macht das Spiel für jüngere und ältere Kinder interessant. Übrigens macht das Spiel auch im Dunkeln Spass, denn der Eisberg leuchtet!

Zurück zur Übersicht Alle Spiele im Test