X

Beliebte Themen

Familie

Zusammen gewinnen

Wie der Name schon sagt: Bei Team Play spannt man mit einem anderen Mitspieler zusammen. Das macht die Sache spannend.

TEXT
FOTOS
zVg
13. Februar 2017

Strategiefaktor:

Spieltempo:

Komplexität:

Spieleranzahl: 3 bis 6
Geeignet für Spieler ab: 8 Jahren
Dauer: ca. 30 Minuten
Preis: Fr. 9.95 (erhältlich bei Coop City)
Verlag: Schmidt
Autoren: Johannes Schmidauer-König

Jede Woche die neusten Themen im Newsletter! Hier abonnieren

Das Prinzip von Team Play ist schnell erklärt: Zum einen gibt es einen Stapel mit Karten, auf denen Zahlen von 1 bis 8 abgebildet sind in den Farben Rot und Blau. Zum anderen liegt ein Stoss Auftragskarten bereit. Auf diesen sind Aufgaben abgebildet. Dazu erhält man Zahlenkarten auf die Hand. Nun muss jeder Spieler versuchen, eine Aufgabe zu erledigen. Zum Beispiel: eine Folge von fünf aufeinanderfolgenden Zahlenwerten bilden. Oder zwei rote und zwei blaue Karten ablegen. Einfache Aufgaben bringen wenig Siegpunkte ein, schwierige viele.

Man sollte auch immer ein Auge auf die Aufgaben des Teamplayers haben, mit dem man zusammenspielt. Denn ihm kann man in jeder Spielrunde bis zu zwei Karten zuschieben und ihm dadurch unter die Arme greifen. Denn hat ein Team acht Aufgaben erledigt, ist Team Play zu Ende. Gewonnen hat das Team mit den meisten Siegpunkten.

Fazit: Team Play ist ein günstiges und lohnendes Kartenspiel allerdings entfaltet es seinen Reiz nur, wenn eine gerade Anzahl Spieler mitmacht. Sind drei oder fünf Leute beteiligt, können keine Teams gebildet werden und jeder spielt alleine.

Zurück zur Übersicht Alle Spiele im Test