X

Beliebte Themen

«Monopoly- Schummler-Edition»

03. Dezember 2018

Glücksfaktor

Strategiefaktor

Spieltempo

Komplexität

Spieleranzahl: 2 bis 6
Geeignet für Spieler ab 8 Jahren
Dauer: ca. 45 bis 60 Minuten 
Preis: Fr. 29.95 (erhältlich bei Coop City und in grösseren Coop-Supermärkten, nur solange Vorrat)
Verlag: Parker/Hasbro
Autoren: Elizabeth Magie, Charles Darrow


Beim «Monopoly»-Spielen gibt es offenbar viele, die Regeln befolgen, die es eigentlich gar nicht gibt. Wussten Sie etwa, dass Strassen von allen Spielern ersteigert werden dürfen – sofern der Spieler, dessen Figur gerade darauf steht, sie nicht selbst kaufen möchte? Ein unabsichtlicher Fehler. Wer bei «Monopoly» aber immer vorsätzlich geflunkert und gemogelt hat, sollte sich jetzt die neue «Schummler-Edition» von Monopoly besorgen. 

Denn hier darf man fast alles, was sonst verboten war. So gehören zum Spiel besondere Aktionskarten, nach denen die Spieler geheime und verbrecherische Aufgaben erledigen müssen. Unbemerkt Geld aus der Bank stehlen, das Hotel eines Gegners heimlich vom Spielfeld verschwinden lassen, die Spielfigur eines Mitspielers bewegen, wenn man selbst dran ist, oder bei der Mietzahlung weniger Geld als gefordert zahlen. Erwischen lassen darf man sich natürlich dabei nicht. Denn wer von einem anderen Mitspieler erwischt wird, bei dem klicken die Handschellen, die zum Spielumfang dazugehören. 

Fazit: Die «Schummel-Edition» von Monopoly ist natürlich mit einem Augenzwinkern gemeint. Und irgendwie macht die Edition auch fast mehr Spass als die klassische Variante. Aber dennoch sollte man mitspielenden Kindern durchaus klarmachen, dass dies nicht die Realität abbildet.  Oder vielleicht doch?

Weitere Monopoly-Spielkritiken: