X

Beliebte Themen

Spieletipp

«Swiss Yatzy»

04. Februar 2019

Glücksfaktor

Strategiefaktor

Spieltempo

Komplexität

Spieleranzahl: ab 2 Personen
Geeignet für Spieler ab 6 Jahren
Dauer: ca. 10 Minuten (je nach Grösse der Runde) 
Preis: Fr. 12.95 (erhältlich bei Coop City, nur solange Vorrat)
Verlag: Game Factory
Autor: Volksspiel; Schweizer Version: Freddy Møller Andersen, Kristian Dreinø 


Würfelspiel

Was man in der Schweiz unter «Yatzy» kennt, gibt es auch in anderen Ländern. So heisst das Spiel mit den fünf Würfeln in Deutschland «Kniffel», in England «Kismet» oder in Dänemark «Balut». 

Im Prinzip geht es aber bei allen Versionen um das Gleiche: Jeder Spieler würfelt zunächst mit fünf Würfeln. Passen bestimmte Würfel zueinander, darf man diese zur Seite legen und mit den übrigen noch bis zu zweimal würfeln, um die beste Kombination zu erhalten. Denn bestimmte Kombinationen wie ein «Full House» sind auf einem Zettelblock vorgegeben. Und für jede Kombination gibt es eine bestimmte Punktzahl. Das geht reihum. Dabei muss sich jeder Spieler entscheiden, welche Kombination er aufschreiben möchte. Und das ist manchmal gar nicht so einfach – denn schliesslich könnte es ja beim nächsten Wurf vielleicht eine noch bessere geben. Hat ein Spieler als Erster alle Kombinationen auf dem Wertungszettel ausgefüllt, endet das Spiel und die Teilnehmer zählen ihre Punkte zusammen. 

Fazit: Wird beim normalen Yatzy mit Augenwürfeln gespielt, kommen bei Swiss Yatzy besondere Würfel mit Motiven wie der Schweizer Fahne, einem Sackmesser oder dem Matterhorn zum Einsatz. Das gibt dem ganzen einen schönen heimatlichen Touch und macht gleich nochmal mehr Spass. Für 2 und mehr Spieler ab 6 Jahren, Fr. 12.95, bei Coop City. Nur solange Vorrat.