X

Beliebte Themen

«tummple!»

13. Mai 2019

Spieleranzahl: 2 bis 4 Person
Geeignet für Spieler ab 8 Jahren
Dauer: ab ca. 15 Minuten 
Preis: Fr. 22.95 (erhältlich bei Coop City, nur solange Vorrat)
Verlag: Game Factory
Autor: Bruce Shadorf


Spannendes Stapelspiel

Nicht von ungefähr erinnert der Name «tummple!» etwas an den derzeitigen US-Präsidenten, der ja früher weniger für seine politischen Fähigkeiten, sondern vielmehr als Bau-Tycoon bekannt war. So baut man hier aus Holzklötzchen einen «tummple»-Tower. Das ist ganz einfach. Eigentlich. Denn es gibt einige Hindernisse, die das Bauvorhaben durchkreuzen können. 

Ohne gross die Spielanleitung studieren zu müssen, kann es los gehen. Zwei flache Basisplättchen werden ausgelegt, auf denen dann die Spieler den Turm bauen müssen. Nacheinander wirft nun jeder Teilnehmer den zwölfseitigen Würfel und führt das aus, was dieser anzeigt. Im Prinzip nimmt jeder aus der Schachtel einen Holzklotz und legt ihn aufeinander – je nach Würfelglück darf nur auf der Längsseite angelegt werden, mal nur auf der Breitseite. Aber Achtung: Stürzt der Turm ganz oder teilweise ein, muss der Spieler, der angelegt hat, die heruntergepurzelten Spielsteine zu sich nehmen, diese zählen am Schluss als Minuspunkte. 

Zusätzlich erschweren den Turmbau die so genannten «tumps», das sind gelbe und weisse Chips. Sie darf man anlegen, wenn der Würfel dies anzeigt. Legt man sie auf einen Holzblock, ist dieser für weitere Konstruktionen gesperrt. Hat man alle Holzblöck im Vorrat aufgebraucht, werden Minuspunkte gezählt. Der mit den wenigsten gewinnt das Spiel.

Fazit: «tummple!» ist ein tolles Familienspiel, das an «Jenga» erinnert, aber mehr spannende Twists aufweist. Zudem sind die Spielklötze (aus FSC-zertifiziertem Holz) sehr schön verarbeitet, so dass das Spielen doppelt Freude bereitet. Empfehlenswert!