X

Beliebte Themen

Spieletipp

Fischertechnik

Kreativität, räumliches Vorstellungsvermögen und die Hand-Augen-Koordination – das fördern die Kugelbahnen von Fischertechnik.

FOTOS
Beatrice Thommen-Stöckli
28. Januar 2019

Glücksfaktor

Strategiefaktor

Spieltempo

Komplexität

Spieleranzahl: ab 1 Person
Geeignet für Spieler ab 7 Jahren
Dauer: variabel 
Preis: Kugelbahn Dynamic S (Startpaket) Fr. 34.95 (erhältlich bei Coop City, nur solange Vorrat)
Verlag: Fischertechnik
Autor: Artur Fischer (Erfinder von Fischer Technik)


Baukasten-Spiel

Kreativität, räumliches Vorstellungsvermögen und die Hand-Augen-Koordination – das fördern die Kugelbahnen von Fischertechnik. Das ist sehr lobenswert. Aber das Konstruieren aus Elementen und Schikanen wie Schienen, Kurven, Trichter, Weichen, Trampolins oder Klangrohren macht vor allem eins: Spass. Und hat man seine Murmelbahn einmal fertig aufgestellt, ist es ein tolles Gefühl, zum ersten Mal die Kugel loszuschicken. 

Fischertechnik ist ein «Nebenprodukt» der Fischerwerke, dem Unternehmen, das 1948 im deutschen Waldachtal gar nicht soweit der Deutsch-Schweizer Grenze, gegründet wurde. Und das hauptsächlich durch seine Dübel bekannt ist. Eigentlich wurden die Fischertechnik-Bauteile 1965 nur als Weihnachtsgeschenk für die Kinder der Geschäftspartner entwickelt. Weil dies so gut ankam, entschied sich Artur Fischer, der Gründer und Besitzer der Fischer-Unternehmensgruppe, Baukästen auf dem Spielzeugmarkt anzubieten. Mit bis heute anhaltenden Erfolg.

Fazit: Spannend an der Fischertechnik-Kugelbahn ist, dass es zig Möglichkeiten gibt, sie zusammenzubauen. Und für Angefressene hat es genügend Erweiterungen auf dem Markt, so dass die Kugelbahnen gut mehrere Meter lang und hoch werden können. Auch «grosse Kinder» können mit den Baukästen von Fischertechnik Nachmittage lang verbringen und an neuen Murmelbahnen tüfteln.