X

Beliebte Themen

Familie

Der Boxer ringt um Luft

Das Gesicht des jungen Boxerhundes Garo ist aufgeschwollen. Dadurch bekommt er schlecht Luft. Doch es sieht schlimmer aus, als es ist.

FOTOS
Getty Images
09. August 2013

Auch Hunde reagieren auf Stiche oder Pflanzen: Medikamente verschaffen Linderung.


Ohne Anmeldung stürmte die Besitzerin mit ihrem Boxerwelpen Garo in die Praxis. Seine Schnauze war dick aufgeschwollen und glich der eines Nilpferdes. Garo selbst atmete angestrengt durch die Nase. Dann hockte er sich hin und hechelte. Auch beim Hecheln hörte man deutlich, dass seine Atemwege verengt waren. Kaum hatte Garo etwas mehr Luft, versuchte er, wieder durch die Nase zu atmen. Ich beeilte mich, die Behandlung der Katze auf meinem Tisch zu beenden und nahm sogleich den jungen Hund dran.

Zuerst wollte er mit mir spielen, dann hockte er sich erneut hin und hechelte. Er sah nicht mehr aus seinen Augen heraus. Sie waren zu Schlitzen verengt. Das Gesicht fühlte sich hart an. Drückte ich mit dem Daumen eine Delle in die Oberlippe, so blieb diese längere Zeit bestehen. Selbst Garos Hängeohren schienen dicker und teigig zu sein. Während ich sein Herz abhörte und die Temperatur nahm, berichtete die Besitzerin, sie sei am See spazieren gegangen. Bei dieser Hitze bleibt einem ja nichts anderes übrig. Plötzlich hatte Garo diese Schlitzaugen, dann hechelte er so laut und schliesslich wollte er nicht mehr laufen. Ich musste ihn bis zum Auto zurücktragen. Meine Arme hängen mir fast bis zu den Knien, so schwer war er! Da Garo trotz seiner Jugendlichkeit bereits ein stattlicher Boxer war, konnte ich mir gut vorstellen, wie die Besitzerin selbst gekeucht haben musste.

Garo hat eine Reaktion auf irgendeinen Insektenstich oder eine Pflanze. Ich werde ihm jetzt einige Spritzen geben. Leider brennen diese etwas. Bitte gehen Sie heute nach Hause und halten Sie ihn kühl und ruhig. Morgen wird der Spuk vorüber sein. Nach den Spritzen hielt sich Garo immer auf der anderen Seite seiner Halterin auf. Die Spritzen mussten gebrannt haben und er wollte nichts mehr mit mir zu tun haben.

Garos Besitzerin erhielt noch Notfall-Tabletten und dann durfte sie nach Hause. Am nächsten Morgen kam früh ein Telefon. Garos Gesicht ist den ganzen Abend lang abgeschwollen. Er war müde, doch man hörte deutlich, wie das Atmen immer besser wurde. Auch wollte er mit seinem Lieblings-Plüschtier spielen. Heute Morgen jedoch bin ich erschrocken. Es ist wieder aufgeschwollen, jedoch irgendwie anders!

Ich liess mir Garos Gesicht beschreiben und konnte die Besitzerin beruhigen. Da Garo auf der rechten Seite geschlafen hatte, war die restliche Schwellung auf die rechte Seite der Schwerkraft nach hinübergewandert. Jetzt war seine linke Gesichtshälfte normal, und die Rechte hatte noch Nilpferdcharakter. Geben Sie ihm die restlichen Tabletten und lassen Sie ihn auf der linken Seite schlafen, so gleicht sich sein Gesicht aus, bis die Schwellung ganz zurückgegangen ist.

Tiergeschichten: Alles was Tierhalter von Hunden und Katzen wissen und erfahren sollten. Hier gehts zu den Geschichten