X

Beliebte Themen

Familie

Langer Weg zum Glück

Die Katze Luisa hatte bisher kein ideales Zuhause und wurde immer wieder herumgereicht. Nun ist sie auch an ihrem neuen Plätzchen nicht glücklich.

FOTOS
Fotolia, ZVG
27. März 2017

Sonne tanken: Auch Katzen gehen gern in den Ausgang.


Sie verkriecht sich immerzu. So habe ich mir eine Katze nicht vorgestellt. Die Kundin schien entnervt und war offensichtlich enttäuscht von ihrem Tier. In ein schmuddeliges Körbchen hatte sie lieblos Zeitungspapier hineingelegt. In einer Ecke kauerte eine Katze. Es war eine getigerte Dame unbestimmten Alters.

Nach und nach hatte ich ihre Lebensgeschichte zusammen: Immer irgendwie umhergeschoben, nun über drei Hände als Wohnungskatze vermittelt an jene Kundin, die eigentlich immer am Arbeiten oder im Ausgang war. So hatte sich Luisa nie richtig anfreunden können. Zerkratzte Möbel, zuletzt sogar Unsauberkeit waren die Folge. Luisa liess sich von mir untersuchen. Ihr Schwanz zuckte hin und her, doch liess sie selbst eine Blutprobe über sich ergehen.

Ausgang für die Katze

Luisa ist eigentlich gesund. Irgendwie klappt es aber mit ihrer jetzigen Situation nicht, versuchte ich der Besitzerin darzulegen, wieso vermutlich Luisa unsauber geworden war. Anders konn-
te ich es mir nicht erklären. Kurze Zeit später zog Luisa in die Praxis. Zwei Plastiksäcke voller Katzenartikel wurden gleich mitgeliefert. Luisa kümmerte sich weder um ihre Spielzeuge noch um spezielle Gutzelis. Schmollend verharrte sie auf ihrer Zeitung. Erst am nächsten Morgen war sie im Kratzbaum und bereits am dritten Tag begrüsste sie uns bei Arbeitsantritt.

Nach und nach fanden sich mögliche neue Besitzerinnen. Luisa hatte kein einziges Mal danebengepinkelt und sie benahm sich auch sonst wie eine ganz normale Katze. Ich sorgte dafür, dass Luisa einen neuen Lebensplatz mit Freigang erhielt. So konnte ich sicherstellen, dass sie bei Einsamkeit ebenfalls in den Ausgang gehen konnte und nicht unsauber werden musste.

Der Vitakraft-Rascheltunnel bietet optimales Spielvergnügen für drinnen und draussen. Er ist auch ein idealer Rückzugsort. Aus hochwertigem Nylon. Erhältlich in grösseren Coop-Läden und bei Coop@home.

Falls Sie ein gravierendes Problem haben, können Sie eine Frage an Tierärztin Dr. Chantal Ritter stellen. Beachten Sie aber, dass Chantal Ritters Ratschläge eine erste Einschätzung der Lage sind, doch im Ernstfall nicht den Besuch eines Tierarztes ersetzen können. Die Tierarztsprechstunde finden Siein unserer Online-Tiercommunity.

Zu unserer Online-Tiercommunity Alle Inhalte der Coopzeitung zum Thema Tiere