X

Beliebte Themen

Familie

Freunde halten zusammen

Lussy muss geschoren werden. Die Katze ist völlig verfilzt. Das Problem: Draussen ist es eisig kalt und sie hat kein schützendes Fell mehr. Die Lösung? Ein Pferd.

FOTOS
Fotolia, ZVG
08. Januar 2018

Auch diese beiden scheinen sich gut zu mögen.


Lussy war eine Langhaarkatze. Leider liess sie mehrmals jährlich ihr Fell zu einer dichten Filzplatte heranwachsen. Ihre Besitzer konnten sie nicht bürsten, denn Lussy war ihnen zugelaufen und eigentlich wild. Im Pferdestall akzeptierte sie ein Bett aus Heu und billiges Katzenfutter. Auch leistete sie immer wieder demselben Pferd Gesellschaft. Lussys Arbeitsort war die Pferdeweide. Gewissenhaft hielt sie dort nach Mäusen Ausschau und verjagte die Spatzen vom Hühnerfutter.

Ein spezielles Bett

Die Katze hatte sich über den Sommer wieder eine Filzplatte wachsen lassen und musste befreit werden. Wie jedes Jahr lieh ich den Hofbesitzern eine Falle aus. Dieses Jahr jedoch blieb Lussy ihr fern. Erst als der erste Schnee fiel, hatten sie die Katze fangen können.

Nun lag sie betäubt auf dem Praxistisch. Wunderbarer Heuduft verbreitete sich im Zimmer. Da sie erst spät zu mir kam, war ihr Fell bis auf die Haut verfilzt. Wir mussten sie ganz kurz schären. Nur etwas am Bauch und an der Seite blieb lang. Sie wurde entwurmt, entfloht und geimpft und wartete nun brav im Korb auf die Hausbesitzer. Kann ich Lussy ein Mäntelchen anlegen?, fragte die Frau verzweifelt. Draussen hatte Schneeregen eingesetzt. Ich verneinte, denn Lussy würde damit hängen bleiben. Mit gemischten Gefühlen wurde die Katzendame heimgefahren.

Nach einer Woche riefen die Hausbesitzer an. Lussy habe sich bestens mit dem kurzen Fell eingerichtet. Nachts schläft sie immer auf dem Rücken des alten Pferdes. Niemand wisse, wie sie dort hinkomme, doch in seinem dichten Fell habe Lussy die ganze Nacht schön warm. Das Pferd scheine sie zu mögen. Denn er wartet immer, bis sie nach ihrem Morgenessen in ihr Heubett wechselt, bevor er auf die Weide geht.

Mit der Cats XXL Box Sauce (48100 g) kann die Katze für eine lange Zeit schlemmen. Mit vier Geschmacksrichtungen. Erhältlich bei Coop Bau+Hobby sowie online bei Coop@home.

Falls Sie ein gravierendes Problem haben, können Sie eine Frage an Tierärztin Dr. Chantal Ritter stellen. Beachten Sie aber, dass Chantal Ritters Ratschläge eine erste Einschätzung der Lage sind, doch im Ernstfall nicht den Besuch eines Tierarztes ersetzen können. Die Tierarztsprechstunde finden Siein unserer Online-Tiercommunity.

Zu unserer Online-Tiercommunity Alle Inhalte der Coopzeitung zum Thema Tiere