X

Beliebte Themen

Taten statt Worte

Fleisch vom Säuli von der Wiese

FOTOS
Monique Wittwer
22. April 2019

Wiesenschweine habens gut: Sie können sich auf der Wiese noch so richtig austoben.

«Ein Wohnraum mit Streu und Bodenheizung, zwei WCs und zwei Esströge, dazu Balkon.» So beschreibt Oliver Hess (48) die Wohnung von Naturafarm- Schweinen. In jeder wohnen 35 «Säuli», wie er konsequent sagt. Platz zum Fläzen hats genug. Doch Hess ist das zu wenig. Deshalb hat er das Konzept «Wiesenschwein» entworfen und dieses auf dem Hof von Franz Studer in Schüpfheim LU umgesetzt. Den Säuli steht neben der Standard-Wohnung zweimal am Tag eine Stunde ein überdecktes Spa mit Wühlbereich und Swimmingpool zur Verfügung, bei günstigem Wetter auch eine teils bewaldete Wiese.

Weil sich die Säuli aus den verschiedenen Rotten nicht vertragen, kann immer nur eine Gruppe gleichzeitig das Spa benützen. Ist die Stunde um, ertönt eine kurze Tonfolge. Das bedeutet für die Tiere: Drinnen gibts zu fressen, Spa räumen, rein an den Trog. Erkennt der Überwachungscomputer, dass der Bereich leer ist, schliesst er die Tür und lässt die Nachbarsrotte raus. 

Wiesenschwein-Fleisch gibts im Coop Schenkon LU, Seewenpark Schwyz, Pilatusmarkt Kriens LU, Löwencenter Luzern, Fooby Store Lausanne.

Tat Nr. 373

Freilauf mit Wühlen und Weiden

Unsere Wiesenschweine können sich ständig in einem Laufhof mit Wühlbereich aufhalten und haben täglich zweimal Zugang zum grossen Freilauf- Bereich mit Planschbecken – und bei günstiger Witterung zur Wiese.

Weitere Informationen hier: https://www.taten-statt-worte.ch/373