X

Beliebte Themen

Taten statt Worte

Solidarität durch Sammeln

TEXT
FOTOS
Dominic Steinmann
02. September 2019

Keine zu klein für den Clean-Up-Day: So sah das vor einem Jahr in Illnau-Effretikon ZH aus.

Anglizismen gehören im deutschen Wortschatz zum Alltag. Damit werden meist tolle Sachen umschrieben, deren Wort in unserer Sprache zu wenig «cool» oder «sexy» ist. Im Fall von «Littering» ist der Anglizismus völlig unangebracht. Littering ist ein viel zu schönes Wort für das, was es bedeutet: achtloses Wegwerfen oder Liegenlassen von Abfall oder auf gut Deutsch eine Sauerei.

Nora Steimer (33)

Geschäftsleiterin IGSU

Wirklich «cool» ist hingegen die Aktion hinter dem Anglizismus «Clean-Up-Day». Die Interessengemeinschaft für eine Saubere Umwelt (IGSU) führt am 13. und 14. September bereits zum siebten Mal diesen «Aufräumtag» durch. In der ganzen Schweiz sammeln Schulen, Vereine und Gemeinden Abfall ein. Das Wichtigste dabei: Alle machen mit. «Wir wollen alle Altersgruppen und Bevölkerungsschichten ansprechen», erklärt IGSU-Geschäftsleiterin Nora Steimer. «Es geht um ein gemeinsames Zeichen gegen Littering und für unsere Umwelt.»

Solidarität ist ansteckend. Dieses Jahr wird die IGSU wiederum einen Teilnehmerrekord erzielen. Der bisherige Bestwert von 2018, als über 530 Gruppen am «Clean-Up-Day» mitmachten, war bereits vor einer Woche deutlich übertroffen. Und es könnten noch mehr werden, wie Nora Steimer sagt: «Gegen Ende hin gehen meistens noch einige Registrierungen ein.»

Neben der guten Tat gibt es einen weiteren Anreiz, Mitte September auf Abfalljagd zu gehen: Im Wettbewerb der IGSU gibt es neben dem Coop-Wanderpokal einen Ausflug im Wert von 500 Franken sowie einen Coop-Einkaufsgutschein über 1000 Franken zu gewinnen. Auch Kurzentschlossene sind willkommen: Interessierte Einzelpersonen können sich auf der IGSU-Webseite einschreiben und einer Aufräum-Aktion in ihrer Region anschliessen.

Hier geht es zur Anmeldung für den IGSU-Clean-Up-Day

Tat Nr. 208

Engagement gegen Littering

Wir unterstützen die IG Saubere Umwelt (IGSU), die sich aktiv gegen das achtlose Wegwerfen von Abfall, das sogenannte «Littering», in Grossstädten, Gemeinden und Schulen einsetzt.

Weitere Informationen hier: https://www.taten-statt-worte.ch/208