X

Beliebte Themen

Freizeit

Filmkritik: Schlussmacher

Paul ist ein überaus erfolgreicher Schlussmacher und seinen beruflichen Zielen schon sehr nahe - bis er auf Thorsten Kuhlmann genannt Toto trifft

FOTOS
ZVG
04. Januar 2013

Filmkritik

Die Story

Es gibt tausende Gründe sich zu verlieben und tausende Gründen um sich wieder zu trennen. Weil letzteres vielen schwerfällt, gibt es die Agentur Happy End. Auf Auftrag schicken diese einen Schlussmache zu dem Partner, von dem sich der Auftraggeber trennen will, und bringen diesem die schlechte Nachricht bei. Dazu gibt es dann ein paar motivierende Worte fürs weitere Leben und eine Geschenkbox. Der beste Schlussmacher bei Happy End ist Paul, der schon bald zum Partner avancieren soll, lediglich eine Woche, sprich elf Trennungen stehen ihm noch bevor. Doch gerade die erste von diesen elfen Trennungen soll das Leben des jungen Karrieristen auf den Kopf stellen.

Bei besagter Trennung stösst er nämlich auf den sensiblen und anhänglichen Thorsten Kuhlmann genannt Toto (Milan Peschel). Und dieser will partout nicht, dass man ihn trennt. Doch er muss die Wohnung seiner Freundin verlassen, ob er will oder nicht. Weil er nirgends sonst hin kann, klebt er sich an Pauls Fersen. Nachdem Paul seinen Führerschein verliert und ihn niemand fahren will, sieht er sich dazu gezwungen Toto für die verbleibende Woche als Fahrer zu engagieren. Es beginnt ein schwieriger und nervenaufreibender Roadtrip durch ganz Deutschland um Paare zu trennen. Doch mit seiner tolpatschigen Art droht Toto Pauls Karrierepläne zu zerplatzen. Trotz oder gerade wegen all den Schwierigkeiten, wachsen die beiden unterschiedlichen Charaktere langsam zusammen.

Das Fazit

Eine typische Life-Changing-Roadmovie-Liebeskomödie, wie man sie schon oft gesehen hat. Nichts spezielles aber durchaus unterhaltsam und mit einem gut funktionierenden Schauspieler-Duo.

Regie
Matthias Schweighöfer

Produzent
Marco Beckmann
Matthias Schweighöfer
Dan Maag
Cornel Schäfer

Drehbuch
Matthias Schweighöfer

Kamera
Bernhard Jasper

Cast
Paul Voigt: Matthias Schweighöfer

Thorsten Toto Kuhlmann: Milan Peschel

Nadja Uhl: Katharina Dreher

Sarah Voigt: Anna Bederke

Georg Adler: Heiner Lauterbach

Catherine de Léan: Natalie Vernier

Vanessa Lindner: Genija Tykova

Gabriele Becher: Manuela Wisbeck

Kinotrailer