X

Beliebte Themen

Freizeit

Buchtipp: Endstation Bern

TEXT
20. Oktober 2014

Ein 14 Wochen altes Baby wird mit einer multiresistenten Tuberkulose ins Berner Privatspital Walmot eingeliefert. Die Frage ist: Wo hat es sich angesteckt? Louisa Beck, wissenschaftliche Mitarbeiterin des Krankenhauses, forscht nach. Die Spur führt in ein Heim mit illegalen Einwanderern. Gleichzeitig erschüttert eine Mordserie die Stadt. Die ersten beiden Opfer leiden oh Wunder an TB. Gekonnt verwebt die Autorin aktuelle Themen wie soziale Epidemiologie (Ebola) oder Ausländerpolitik (Sans papiers), ohne der Verlockung des Moralisierens zu erliegen.

Das Buch Endstation Bern von Nicole Hartmann (Emons Verlag) ist im Handel oder für Fr. 17.50 (plus Fr. 5. Versandkosten) erhältlich.