X

Beliebte Themen

Freizeit

Filmkritik: Left Foot Right Foot

Der Schweizer Film ist im Genre Dokumentarfilm weltklasse, im Bereich Satire für Überraschungen gut und im Genre Komödie na ja. Highlights entstanden in den letzten Jahren im Genre sozialkritisches Drama, wie in diesem neuen Film von Germinal Roaux.

TEXT
FOTOS
Ascot Elite Entertainment Group
17. April 2014

Zusammen und doch auf sich allein gestellt: Vincent (Nahual Pérez Biscayart) und Marie (Agathe Schlencker). Regisseur und Fotografen Germinal Roaux

Filmkritik

Die Story

Der neue Film Left Foot Right Foot des Lausanner Regisseurs und Fotografen Germinal Roaux handelt von Marie (18) und ihrem Freund Vincent beide an einem Scheidepunkt im Leben: Sie müssen erwachsen werden und sich in neue Richtungen bewegen. Die Frage ist: in welche? Überfordert mit sich selbst, der Welt und den Erwartungen der/des anderen, versuchen sie, einen Fuss vor den anderen zu kriegen. Roaux erzählt die Geschichte mit urbanen Schwarz-Weiss-Bildatmosphären, einem coolen Soundtrack und zum Glück ganz ohne Ex-Missen, Giacobbo und Carlos Leal.

Credits:
Filmstart: 15.05.2014
Produktionsland: Schweiz, 2013
Länge: 112 Minuten
Regie:Germinal Roaux


Die wichtigsten Darsteller:

Vincent: Nahuel Perez Biscayart
Marie: Agathe Schlencker
Mika: Dimitri Stapfer
Cynthia: Mathilde Bisson
Olivier: Stanislas Merhar

Kinotrailer