X

Beliebte Themen

Freizeit

Filmkritik: Mitten ins Land

Der Film rückt Olten und das Mittelland ins Zentrum. Hier, im Restaurant Flügelrad, gleich neben dem Bahnhof, wohnt der Schriftsteller Pedro Lenz.

TEXT
FOTOS
ZVG
02. Februar 2015

Pedro Lenz am Bahnhof in Olten. Volkan Inler Diverse Mitwirkende wagen ein Tänzchen. Cédric Wermuth Yolanda Biefer, Dolores Linggi Die beiden Regisseure: Norbert Wiedmer und Enrique Ros.

Volkan Inler

Diverse Mitwirkende wagen ein Tänzchen.

Cédric Wermuth

Yolanda Biefer, Dolores Linggi

Filmkritik

Mit ihm entdecken wir in diesem Dokumentationsfilm Menschen mit überraschenden Verbindungen: die Lokführerin, den Sanierer der Sondermülldeponie, den Stadtarbeiter und Fussballspieler, die Service-Zwillinge im Flügelrad, den jungen SP-Nationalrat.

Im Zusammenspiel ihrer Biografien und Lenz Texten entsteht ein leicht melancholisches, gutmütig stimmendes, beruhigendes Mosaik des Schweizer Alltags.

Credits:
Filmstart: ab 5. Februar 2015 in den deutschschweizer Kinos
Land: Schweiz, 2014
Länge: 90 Minutenn
Regie:Norbert Wiedmer, Enrique Ros
Produktion:Biograph Film, Aarberg in Koproduktion mit SRF

Cast/Mitwirkende:
Pedro Lenz
Yolanda Biefer
Dolores Linggi
Volkan Inler
Jeannine Kiefer
Cédric Wermuth
Marcel Hotz

Trailer

Quelle: YouTube