X

Beliebte Themen

Freizeit

Musik-Tipp: Leon Bridges Retrosoul mit warmer Stimme

Mit seiner sensationellen Stimme lässtLeon Bridges die Zeiten von Sam Cooke, Nat King Cole und Otis Redding wiederaufleben. Reicht das?

TEXT
FOTOS
zvg
06. Juli 2015

Puristisch und einfach ist der Kleidungsstil von Leon Bridges aber auch seine Musik. Mann an der Gitarre: Leon Bridges wurde am 13. Juli 1989 in Atlanta, Georgia geboren. Beim Sänger trifft wieder einmal das für die USA so typische Märchen Vom Tellerwäscher zum Millionär ins Schwarze: Leon Bridges spielte zwar in seiner früheren Zeit an vielen kleinen Festivals seine selbst komponierte Musik, musste aber zum Geldverdienen in Restaurants als Küchenhilfe arbeiten. Ob er es zum Millionär geschafft hat, ist allerdings nicht bekannt. Doch sein neuestes Album schafft es in den USA in die Top Ten. Das Cover von Leon Bridges neuer Platte: Coming Home

Mann an der Gitarre: Leon Bridges wurde am 13. Juli 1989 in Atlanta, Georgia geboren.

Beim Sänger trifft wieder einmal das für die USA so typische Märchen Vom Tellerwäscher zum Millionär ins Schwarze: Leon Bridges spielte zwar in seiner früheren Zeit an vielen kleinen Festivals seine selbst komponierte Musik, musste aber zum Geldverdienen in Restaurants als Küchenhilfe arbeiten.

Ob er es zum Millionär geschafft hat, ist allerdings nicht bekannt. Doch sein neuestes Album schafft es in den USA in die Top Ten.

Das Cover von Leon Bridges neuer Platte: Coming Home

Mit sensationell warmer Stimme singt der Texaner Songs, die tönen, als wären sie lange schon Soul-Evergreens obwohl es neue Kompositionen sind. Das ist wunderschön.

Auch sein Styling entspricht ganz den coolen Soul-Helden aus den 1960er und 1960er Jahren: Bundfaltenhose, Hemd oder Poloshirt. Nichts zu sehen von Goldkettchen und dem sonstigen Bling-bling der heutigen Hiphop-Generation. Kurzum: Für den bald 26-Jährigen steht die Musik im Vordergrund und nicht das Drumherum.

Noch spannender wäre es aber, wenn Leon Bridges seine Songs mit einem eigenen Twist ins 21.Jahrhundert gebracht hätte. Denn einfach nur den Groove der damaligen Zeit aufleben zu lassen, genügt heute nicht mehr. Amy Winehouse, Cee Lo Green oder auch die Schweizerin Ira May haben es vorgemacht.

Im Video sehen Sie die erste Single Coming Home von Leon Bridges, das ebenfalls perfekt im Retro-Look der 1960er Jahre inszeniert wurde und mittlerweile millionenfach angeklickt wurde.

text

Coming Home gibt es in der Schweiz als CD, auf Vinyl oder als Download und kann auf iTunes heruntergeladen werden.

Zur Webseite vonLeon Bridges Leon Bridges auf Facebook CD Coming Home von Leon Bridges auf iTunes

.