X

Beliebte Themen

Freizeit

Openair-Oper

Der Barbier von Sevilla in Avenches

TEXT
FOTOS
zVg
22. Juni 2015

Traumhaft: Opernvergnügen im römischen Amphitheater.


Immer im Juli gewinnt Avenches, Hauptstadt der römischen Helvetier, etwas von seinem einstigen Glanz zurück, wenn nämlich im Amphitheater eine Oper gespielt wird. Il barbiere di Siviglia (deutsch: Der Barbier von Sevilla), die berühmte komische Opera von Gioachino Rossini, wird 2015 von Regisseur Marco Carniti inszeniert, der vor zwei Jahren mit der Aufführung von Nabucco Furore machte (Bild oben). Diesen Sommer platziert der Regisseur die Handlung ausserhalb jeglicher Zeit nicht in Sevilla, sondern in einem leuchtenden Dorf, das auf Pfählen schwebt. Das klingt so vielvesprechend wie die wiederum erstklassige internationale Besetzung der Rollen.

Von 4. bis 17. Juli wird der Barbier von Sevilla in der römischen Arena in Avenches gezeigt. (Bei schlechtem Wetter in der gedeckten Manege des Reitsportzentrums.)

Genaueres zu der Oper und weitere Programmpunkte hier