X

Beliebte Themen

Freizeit

Balalaika-Virtuose: Alexey Arkhipovskiy

TEXT
FOTOS
ZVG
12. September 2016

Man nennt ihn den Paganini der Balalaika oder vergleicht ihn mit dem Gitarristen Jimi Hendrix. Mit seinen Soloauftritten füllt der aus einer Musikerfamilie stammende Alexey Arkhipovskiy (49) ganze Konzertsäle. Im Juni trat er in Genf auf, nun folgt die Premiere in Zürich. Der beste Balalaika-Spieler Russlands komponiert auch selber und spielt auf den drei Saiten seines Instruments
innovativ, experimentell und begeisternd.Eine Mischung aus Jazz und Volksmusik.

4.Oktober, Kleiner Saal der Tonhalle Zürich