X

Beliebte Themen

Freizeit

Meisterwerke aus fünf Jahrhunderten

TEXT
FOTOS
ZVG
14. November 2016

Frans Snyders Stillleben mit Früchten und Tieren von 1640.


Im Kunstmuseum Bern ist jetzt eine der weltweit eindrücklichsten privaten Kunstsammlungen zu bewundern: die der Fürsten von und zu Liechtenstein. Diese hat ihren Ursprung im 17.Jahrhundert und umfasst lauter Meisterwerke in erster Linie Gemälde, aber auch Bronzen, Porzellanware, Prunkwaffen, Tapisserien und Möbel. Jeder der Fürsten hatte seine individuellen Sammelvorlieben und stattete die Schlösser und Paläste der Familie entsprechend aus. Die Ausstellung bietet einen Querschnitt durch die Schätze einer der ältesten Adelsfamilien Europas, die vor Vaduz vor allem in Wien residiert hat. In der Schweiz war die Sammlung noch nie in dieser Fülle zu sehen.

Liechtenstein. Die fürstlichen Sammlungen, Kunstmuseum Bern bis 19.März 2017.

www.kunstmuseumbern.ch